VOO setzt auf ADVA Optical Networking und Arcadiz Telecom beim Aufbau eines ROADM-Netzes in Belgien

ADVA FSP 3000 und Service Manager beschleunigen die Bereitstellung von Triple Play-Diensten
(PresseBox) (Paris, Frankreich, ) ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass VOO, der führende belgische Anbieter von Kabelfernsehen in Brüssel und der Region Wallonien, sein auf der ADVA FSP 3000 basierendes Netz mit ROADM-Technik aufgerüstet hat. Mit mehr als 2.500km Glasfaser verbindet das optische Netz von VOO elf Hauptknotenpunkte die jeweils bis zu 100G Kapazität skalieren und über 100 weitere Verkehrsknotenpunkte. Mit der Aufrüstung ist das Netz nun in der Lage Verbindungen flexibel zu verschalten. Dies verkürzt Planungszyklen und reduziert die Betriebskosten und Vorlaufzeiten beim Einrichten von neuen Geschäftskunden- und Triple Play-Diensten für Privatkunden, sowie bei der Anbindung von Mobilfunkbasisstationen. Die neue ROADM-Infrastruktur wurde vom Systemintegrator Arcadiz Telecom installiert und verbindet die Content Distribution Networks (CDN) mit den zentralen Transportplatt­formen.

"In unserem wettbewerbsintensiven Umfeld sind Qualität, Flexibilität, Skalierbarkeit, sowie die schnelle Bereitstellung von Diensten und Innovation wichtige Erfolgskriterien," sagt Nico Weymaere, CTO bei VOO. "Um unsere Marktpräsenz zu behaupten, haben wir ein flexibles, konvergentes und fortschrittliches ROADM-Netz installiert. Dieses Netz ist der Schlüssel zum Erfolg wenn es darum geht, innovative Dienste schnell und effizient beim Kunden bereit zu stellen. Die zuverlässige und routinierte Unterstützung von Arcadiz Telecom sowie die Qualität und Bedienfreundlichkeit der marktführenden Metro-WDM-Lösung von ADVA Optical Networking geben uns den technologischen Vorsprung, der uns vom Wettbewerb differenziert und ermöglicht unseren Kunden den bestmöglichen Dienst zu bieten."

"Mit über einer Million Geschäfts- und Privatkunden, die alle steigende Bandbreitenanforderungen haben und den Bedarf an innovativen Kommunikationslösungen vorantreiben, benötigt VOO eine skalierbare und flexible Komplettlösung, die eine schnelle Bereitstellung von neuen Diensten über den FSP Service Manager ermöglicht," sagt Jos Vermeylen, Managing Director bei Arcadiz Telecom. "Das flexible ROADM-Netz spart Zeit und wichtige Ressourcen. VOO kann nun seine Triple Play-Privatkunden- und Geschäftskunden-Dienste mit einem einfachen Click bereitstellen."

"ROADM-Technologie bringt neuartige Flexibilität und Skalierbarkeit in die optische Ebene dieses Netzes," kommentiert Yann Evain, Sales Director, BeNeLux bei ADVA Optical Networking. "Diese Flexibilität erlaubt es unseren Kunden wie VOO, sich auf den Ausbau ihres Geschäfts zu konzentrieren, während das Netz zuverlässig funktioniert und weiteres Wachstum unterstützt. Wir arbeiten seit Jahren eng mit VOO zusammen und verstehen deren Anforderungen. Arcadiz Telecom ist dabei ein wertvoller Partner, der in seiner Rolle als Systemintegrators Unterstützung beim Netzdesign sowie bei der Installation und Wartung leistet."

Die ADVA FSP 3000 ist ein skalierbares Wellenlängenmultiplex System (Wavelength Division Multiplexing, WDM), das speziell für Netzbetreiber und Unternehmen entwickelt wurde, die eine flexible und kostengünstige Lösung benötigen, um Hochgeschwindigkeits-Daten-, Datensicherungs-, Video- und Sprachanwendungen über Glasfaser zu bündeln, transportieren und zu schützen.

Über VOO
VOO ist der führende Anbieter von breitbandigen Kabelfernsehdiensten im südlichen Teil Belgiens. VOO bietet analoges und digitales Kabelfernsehen, inklusive Premium-TV unter der Marke BeTV, Internetzugang mit einer Datenrate von 100Mbps und digitale Telefonie, vorwiegend für Privatkunden in Wallonien und Brüssel. Seit VOO Ende 2009 seine Triple Play-Dienste auf den Markt gebracht hat ist das Unternehmen einer der am schnellsten wachsenden Anbieter in Europa. VOO hat vor kurzem auch eine 3G-Mobilfunklizenz erworben und wird seinen Kunden ab 2013 ein komplettes Quadruple-Paket anbieten. Weiterführende Informationen finden sich unter www.voo.be und www.betv.be.

Über Arcadiz Telecom
Arcadiz Telecom ist ein führender Anbieter von maßgeschneiderten Lösungen für geschäftskritische Kommunikationsnetze. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Telekommunikationssektor plant, installiert und wartet Arcadiz Telecom fortschrittliche Netzinfrastrukturen. Das Unternehmen bedient anspruchsvollste Kunden aus unterschiedlichen Bereichen, von Telekommunikationsdienstleistern über Finanzdienstleister und Institu­tionen aus dem Gesundheitswesen bis hin zu Einrichtungen der öffentlichen Hand und Versorgungsbetriebe. Die Ausrichtung von Arcadiz Telecom auf fortschrittliche Technologien und auf dedizierten Service resultiert in Kommunikations- und Anbindungslösungen, die das Wachstum der Kunden unterstützen und zu Effizienz­steigerungen führen. Die Technologiekompetenz des Unternehmens umfasst unter anderem DWDM, Passive Optische Netze (PON), Aktive Ethernet-Netze, DSL, Carrier Ethernet, Rechenzentrumskopplung, Synchrone Datenspiegelung, Business Continuity und Datenverschlüsselung. Arcadiz Telecom hat Niederlassungen in Leuven (Belgien) und Utrecht (Niederlande). In den Niederlanden agiert das Unternehmen unter dem Namen Arcadiz Networks. Weiterführende Informationen finden sich unter www.arcadiz.com.

Kontakt

ADVA AG Optical Networking - Headquarters
Fraunhoferstr. 9a
D-82152 Planegg
Gareth Spence
Wolfgang Guessgen
ADVA Optical Networking
FÜR INVESTOREN
Social Media