F5 hat seine Lösungen mit VXLAN kombiniert und unterstützt dadurch Software Defined Networking

F5s BIG-IP-Produkte helfen Unternehmen dabei, die Vorteile von virtuellen Maschinen jenseits der traditionellen Ressourcen-Limits für sich zu nutzen
(PresseBox) (München, ) F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), kündigt heute auf der VMworld 2012 Europe in Barcelona seine Unterstützung der VXLAN Funktionalität an. Dies ermöglicht es Unternehmen Software-Defined-Networking (SDN)-Bestrebungen mit VMware und F5-Lösungen problemlos zu unterstützen. Mit den BIG-IP-Produkten von F5 können Kunden die Vorteile von VXLAN in den neuesten VMware-Umgebungen, basierend auf VMware vSphere und vCloud Director, nutzen. Des Weiteren kündigt F5 an, die VXLAN Fähigkeiten von Virtual Tunnel Endpoint zu seinen BIG-IP-Produkten hinzuzufügen, wodurch diese die Fähigkeit erhalten, VXLAN-Pakete ver- und entpacken zu können. Dieser innovative Ansatz ermöglicht es Organisationen die Cloud-Umgebung zu skalieren und Abläufe zu optimieren.

Aufbauend auf F5s Partnerschaft mit VMware und der Teilnahme an dem "VMware Ready (TM) for Networking and Security Program", bringen die Technologien den Kunden einen zusätzlichen Wert durch den Einsatz gemeinsamer Lösungskonzepte. Organisationen können jetzt entweder physische BIG-IP-Geräte oder die BIG-IP Virtual Edition beziehen und die gesamte Palette der F5 ADN Dienstleistungen, wie Sicherheit, Beschleunigung und Optimierung, mit der zusätzlichen Effizienz eines VXLAN basierten Netzwerks, wählen.

Überblick

Organisationen gehen immer mehr zu dynamischen IT-Deployment-Modellen mit SDN und verwandten Technologien über. F5 bietet Lösungen zur Skalierbarkeit, Sicherheit und Verwaltung von IT-Umgebungen, damit Software Defined Rechenzentren realisiert werden. Ein wesentliches Element von F5s Ansatz ist es, die verschiedenen Netzwerktopologien, einschließlich der beiden traditionellen VLAN und SDN Frameworks, wie VXLAN, nahtlos zu verbinden.

VXLAN bietet die Möglichkeit, virtuelle Domains aus der zugrunde liegenden Netzwerk- und Virtualisierungs-Infrastruktur zu entkoppeln und die allgemeine Systemflexibilität, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit zu verbessern. Mit VXLAN haben Kunden die Möglichkeit isolierte Multi-Tenant-Broadcast-Domänen über die bestehenden Rechenzentren zu erstellen. Dadurch erhalten Unternehmen elastische und logische Netzwerke, die über die physischen Netzwerke hinaus gehen und besser mit geografisch verteilten Systemen agieren. Es überwindet die traditionellen Grenzen von VLAN basierten Topologien und gewährleistet eine maximale Skalierbarkeit und Flexibilität sowie optimierte Leistungen für Benutzer an unterschiedlichen Standorten.

Strategische Kontrollpunkte

"F5s Lösungen besetzen strategische Kontrollpunkte im Netzwerk, was uns in eine gute Position bringt, da wir mit VMware Virtualisierungen und Cloud-Infrastrukturen optimieren können", so Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5 Networks. "Die BIG-IP-Plattform dient als idealer Ausgangspunkt, um Organisationen zu erreichen, die alle Vorteile unserer ADN Dienstleistungen in ihre SDN-Bereitstellung implementieren. Um dieses Ziel zu fördern, erhöht F5 seine Ausgaben im Bereich der virtuellen BIG-IP und möchte die aktuelle Leistungsstufe in den kommenden Monaten um bis zu 200 Prozent steigern. Die heutige Ankündigung und F5s laufende Investitionen in Innovationen zeigen unser Engagement im Bereich Cloudinitiativen mit VMware."

Die Bereitstellung von BIG-IP-Lösungen mit VXLAN basierten Netzwerken bringt folgende Vorteile:

- Der Ausbau von virtuellen Netzwerken wird vereinfacht

Aufgrund der BIG-IP-Lösungen werden Organisationen in der Lage sein, die bestehenden Netzwerke mit VLAN auf VXLAN zu erweitern. Das ermöglicht die kontrollierte und schrittweise Migration von Ressourcen und Systemen und hilft den Kunden dabei VXLAN für die eigenen Bedürfnisse zu nutzen. Auch Anwendungen aus einer VLAN-Umgebung können in VXLAN-Netzwerken übernommen werden.

- Dienste über heterogene Netze für eine optimale Leistung

F5s BIG-IP-Plattform kann als Netzwerk-Gateway für alle ADN Dienstleistungen benutzt werden und unabhängig von der zugrunde liegenden Netzwerkart, Anwendungs-Workloads unabhängig zugänglich machen. Beispielsweise werden Dienstleistungen vereinheitlicht, sodass sie in heterogenen Umgebungen mit unterschiedlichen Cloud Protokollen verwendet werden können. So kann F5 zusätzliche Sicherheit, Beschleunigung und eine optimierte SDN Technologie gewährleisten und diese effektiv in der gesamten IT-Infrastruktur, für jeden Arbeitsaufwand und auf beliebigen Servern, bereitstellen.

- Verbesserung der Application Mobility und Business Continuity

VXLAN basierte Netzwerke können isoliert voneinander bereitgestellt werden und benötigen keine virtuellen Zentren, um IP-Adressen zu ändern, während der Migration zwischen verschiedenen Rechenzentren oder Clouds. Das verbessert die Anwendungen für Disaster Recovery, Business Continuity und die Skalierbarkeit unterschiedlicher Szenarien. Mit VMware und F5 können gemeinsame Kunden die wertvollen ADN-Dienste nutzen, auch wenn virtuelle Maschinen verschoben oder neu zugewiesen wurden.

Verfügbarkeit

Derzeit können die F5 BIG-IP-Lösungen die VXLAN-Funktionalitäten unterstützen. Die Virtual Tunnel Endpoint -Funktionen für VXLAN werden in den BIG-IP-Lösungen innerhalb der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2013 zur Verfügung stehen.

Kontakt

F5 Networks GmbH
Lehrer-Wirth-Straße 2
D-81829 München
Claudia Kraus
Marketing
Marketing Manager CEE
Wilm Tennagel
HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
Account Manager
Jasmin Rast
HBI Helga Bailey GmbH - Internationale PR & MarCom
Account Executive
Social Media