Sievert Handel Transporte steigt mit EC Bioenergie GmbH aus Heidelberg in die Pelletlogistik ein

Zweitgrößter Pellethersteller Deutschlands vergibt Aufträge an die sht / Just-in-time Belieferung von verschiedenen Großkraftwerken / Spezielle Siloauflieger und Planenverkehre überzeugten Heidelberger
Sievert Handel Transporte steigt mit EC Bioenergie GmbH aus Heidelberg in die Pelletlogistik ein (PresseBox) (Heidelberg / Lengerich, ) Die Qualität von Holz leidet bei jedem Transport- und Lagerungsvorgang. Insbesondere die mechanische Beanspruchung von Pellets ist unbedingt auf ein Minimum zu reduzieren, um einen hohen Brennwert zu erhalten. Die EC Bioenergie GmbH vertraut bei ihren Transporten bei mehreren Relationen nun auf das Know-how und Equipment der Sievert Handel Transporte GmbH (sht). Der branchenübergreifende Logistikdienstleister aus dem westfälischen Lengerich übernimmt die Silotransporte zu mehreren Großanlagen. Der zweitgrößte Pellethersteller Deutschlands ist damit einer der ersten Kunden, die von den erhöhten Investitionen in spezielle Silo- und Planenauflieger der sht profitiert. Für die nahe Zukunft ist ein Ausbau der gemeinsamen Aktivitäten sowohl im Umfang der Transporte auf bestehenden Strecken, als auch auf neuen Relationen geplant.

„Der Pellettransport ist eine sensible Angelegenheit, bei der es darauf ankommt, einen zuverlässigen und kompetenten Logistikdienstleister an seiner Seite zu haben“, sagt Dennis Lammer, Disponent bei der EC Bioenergie GmbH aus Heidelberg. Mit der sht habe man einen Partner gefunden, der die Transporte der Holzpellets von den Produktionsstätten in Mittenaar und Hardegsen und den einzelnen Verbrennungsanlagen so abbilde, dass die Qualität des nachwachsenden Rohstoffs erhalten bleibe.

Durch ungeschultes Personal oder Verunreinigungen im Silo kann es laut Lammer schnell dazu kommen, dass Holzpellets nicht mehr als Verbrennungsmaterial genutzt werden können: „Besonders bei der Entladung ist es wichtig, den genauen Druck einzuhalten, um die Pellets nicht zu pulverisieren.“ Die sht sei in Probeladungen und Testfahrten als gewissenhafter Logistikpartner aufgetreten, der sich den individuellen Bedürfnissen der Heidelberger optimal anpassen konnte. Um diese Standards zu erfüllen, blickt die sht auf eine moderne Flotte und regelmäßig geschulte Fahrer.

Die sht erhöhte unlängst ihre Investitionen zur Ergänzung des Equipments, so dass neben Planenaufliegern nun auch spezielle Siloauflieger zur Verfügung stehen. Diese kommen nun auf mehreren Strecken zum Einsatz. Mehrmals wöchentlich sorgt die sht dafür, dass die einzelnen Anlagen just-in-time beliefert werden. Dazu wird eine Menge von ca. 24 Tonnen in den Siloaufliegern bewegt. Auf weiteren Strecken übernimmt die sht für die EC Bioenergie GmbH Stückgutverkehre mit Pellets-Sackware. Abnehmer sind verschiedene Kunden der Mineralölbranche, aber auch Baumärkte, die Holzpellets dem Endverbraucher zur Verfügung stellen. „Die sht bildet die Transporte besonders effizient und wirtschaftlich ab. Zudem stimmt die Chemie“, sagt Dennis Lammer über die Zusammenarbeit der EC Bioenergie GmbH und der sht.

Darüber hinaus planen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. „Wir prüfen bereits, welche zusätzlichen Verkehre die sht für uns ausführen kann“, sagt Lammer. Es bestehen Überlegungen, den Umfang der bestehenden Strecken auszuweiten. Rui Macedo, Geschäftsführer der Sievert Handel Transporte GmbH, sieht mit dem Auftrag der EC Bioenergie GmbH die sht für ein noch stärkeres Engagement in der Holzlogistik bestens aufgestellt: „Dies ist ein erster Schritt zu mehr Marktanteilen in einem wichtigen Branchensegment wie der Holzlogisitk.“


Weitere Informationen unter: www.sievert-transporte.de

Kontakt

Sievert Handel Transporte GmbH
Lohesch 30
D-49525 Lengerich
Maik Porsch
Sputnik - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media