Desktop Central erhält App-Verwaltung und integriert neue Betriebssysteme

Management von Mobile Apps sowie iOS 6 und Windows Server 2012 integriert / Chat-Funktion verfügbar
(PresseBox) (Vierkirchen, ) Die aktuelle Version von Desktop Central verfügt jetzt über Funktionen zur Verwaltung mobiler Anwendungen. Die Software zum Management von Servern und Desktops unterstützt außerdem ab sofort die Betriebssysteme iOS 6 von Apple sowie Windows Server 2012 von Microsoft. Darüber hinaus hat Hersteller ManageEngine die Lösung um einen Chat erweitert. Desktop Central ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie gewohnt über den exklusiven Partner MicroNova AG erhältlich.

Die Funktionen zur App-Verwaltung erhält Desktop Central über das Add-on-Modul zum Mobile Device Management (MDM). Damit lassen sich mobile Endgeräte individuell konfigurieren und sichern. Darüber hinaus können IT-Anwender jetzt Aufgaben zum Management von mobilen Anwendungen ausführen. Dazu zählt unter anderem die Möglichkeit, ein Application Repository für Inhouse-Anwendungen und für Anwendungen aus App Stores anzulegen. Zusätzlich sind das Verteilen sowie das Entfernen von Apps auf einzelne Geräte oder Gruppen möglich.

Aktuelle Betriebssysteme integriert

IT-Abteilungen können mit Desktop Central jetzt auch sowohl Apples iOS 6 als auch Windows Server 2012 von Microsoft verwalten. Für IT-Administratoren ist es damit möglich, zentralisiert Patch Management durchzuführen, Software bereitzustellen und Assets zu verwalten. Außerdem werden Remote Control, Power Management, Configuration Management und das Management von USB-Geräten ermöglicht. Desktop Centrals MDM-Funktionsangebot wird in der Zwischenzeit Geräte abdecken, die iOS 6 verwenden. IT-Mitarbeiter können so Profile, Sicherheitseinstellungen, Assets und Apps verwalten. Die Integration von Windows 8 erfolgt zeitnah.

ManageEngine hat Desktop Central außerdem um einen Chat erweitert, der insbesondere für die Zusammenarbeit von IT-Mitarbeitern und Endanwendern während der Störungsbehebung gedacht ist. In den Chat ist eine Auditing-Funktion integriert. Sie sorgt dafür, dass Unternehmen regel- und gesetzeskonform Sessions aufzeichnen und archivieren können.

"Der Markt für Smartphones und mobile Anwendungen wächst voraussichtlich auch in den kommenden Jahren exponenziell, dem entsprechend gewinnt Mobile Device Management an Bedeutung. Wir unterstützen diese Unternehmen mit unseren Lösungen und erweitern deren Funktionsumfang kontinuierlich", sagt Reiner Altegger, der als Leiter Enterprise Management bei MicroNova für die ManageEngine-Lösungen verantwortlich ist. "Bei der Integration aktueller Betriebssysteme haben wir schon in der Vergangenheit stets gezeigt, dass wir am Puls der Zeit sind. Unsere Kunden können weiterhin darauf zählen, dass sie ihre Umgebungen auch nach Migrationen und Updates mit unseren Lösungen verwalten können."

Preise und Verfügbarkeit

Desktop Central 8 ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei ca. 420 Euro (545 US-Dollar) für 50 Geräte und Jahr für die Professional Edition. Das MDM-Modul ist für alle Editionen erhältlich und kostet für 10 mobile Geräte ca. 116 Euro (150 US-Dollar) pro Jahr. Die kostenlose "Free Edition" von Desktop Central verwaltet bis zu 25 Computer und zwei mobile Endgeräte. Die kostenlose, voll funktionsfähige Testversion ist 30 Tage gültig und steht unter http://bit.ly/QOKfbw zum Download bereit.Deutschsprachige Online-Ressourcen:

- http://www.manageengine.de/...
- http://www.manageengine.de/...
- http://twitter.com/...

Bildmaterial zum Download: http://www.manageengine.de/...

Kontakt

MicroNova AG
Unterfeldring 17
D-85256 Vierkirchen
Christoph Buchner
Social Media
Social Media