Zwei Wochenendkurse: "Holz- und Linolschnitt - Drucken ohne Druckpresse" und "Spiegelungen - Figur und Raum in der Illusion von Schaufenstern"

(PresseBox) (Bremen, ) Im Rahmen des Weiterbildungsstudiums "Gestaltende Kunst" der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste bietet die Koordinierungsstelle für Weiterbildung zwei Kurse an: Um Holz- und Linolschnitt als klassische Drucktechniken geht es bei "Holz- und Linolschnitt - Drucken ohne Druckpresse" mit Bogdan Hoffmann, Künstler und Leiter der Druckwerkstatt der Hochschule für Künste. Termin: 9. bis 11. November (ein Wochenende). In dieser Veranstaltung werden die sachgerechte Handhabung des richtigen Schnittwerkzeugs und das Drucken ohne Presse vermittelt. Das Angebot ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Spiegelungen bei der Betrachtung von Schaufenstern und deren malerische Umsetzung spielen in der Veranstaltung mit dem Künstler Jens Bommert an zwei Wochenenden eine zentrale Rolle. "Spiegelungen - Figur und Raum in der Illusion von Schaufenstern" wird an zwei Wochenenden (8., 9. Dezember und 2., 3. Februar) abgeboten. Für diesen Kurs ist eine gewisse Erfahrung in der Darstellung der menschlichen Figur oder des Portraits, vor allem aber Interesse an gegenständlicher und zugleich abstrakter Malerei erforderlich. Abwechselnd werden Motive wie auf die Glasfläche eines Schaufensters auf die Malfläche aufgetragen; die gewünschten Wirkungen werden durch die dünn aufgetragenen Acrylfarbschichten erreicht.

Im Internet sind auf www.kunst.hs-bremen.de zu jeder Veranstaltung inhaltliche und organisatorische Hinweise zu finden; dort können Interessierte sich auch online anmelden.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Martina Gilicki
Hochschule Bremen
Koordinierungsstelle für Weiterbildung
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media