SAP Komplettlösung für Straße, See und Bahn

inconso integriert umfassendes Transportmanagement bei der ALBA Supply Chain Management
inconso integriert umfassendes Transportmanagement bei der ALBA Supply Chain Management (PresseBox) (Bad Nauheim, ) Die ALBA Supply Chain Management GmbH (ASCM), eine Tochter des Umweltdienstleisters und Rohstoffversorgers ALBA Group, hat die inconso AG mit der Einführung eines umfassenden, SAP basierten Transport Management Systems betraut, das die Beauftragung, Abwicklung und Abrechnung von Transporten für die Tochtergesellschaften der ALBA Group und Dritte steuern soll.

Die ASCM ist innerhalb der ALBA Group der zentrale Dienstleister für die Steuerung der Logistik- und Stoffströme zu den Abnehmern ("Outbound"-Logistik). Dabei umfasst der Begriff "Outbound"-Logistik bei der ASCM überregionale Straßentransporte (Landstraße, Autobahn), Binnenschiff- und Bahntransporte sowie den Seecontainer-Export aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern nach Asien. Die ASCM setzt keine eigenen Transportkapazitäten ein, sondern arbeitet mit über 500 Transportunternehmen zusammen, die jährlich eine sechsstellige Zahl an Aufträgen abwickeln und Güter von mehr als 1.100 Ladestationen abholen.

Das Transport Management System wird auf Basis von SAP ERP ECC 6.0 realisiert. Daneben kommen inconso SAP Add-ons für die Routen- und Tourenoptimierung einschließlich der Basiskomponenten für Infrastruktur, Objekte, Stammdatenerweiterungen und Planungsleitstand zum Einsatz. inconso SAP Add-ons ergänzen den funktionalen Umfang des SAP Standard Prozesses und erweitern die Einsatzbreite und den Mehrwert des Basisproduktes. Alle inconso Transport Add-ons laufen innerhalb des SAP ERP Systems und arbeiten nahtlos zusammen.

Zunächst wird das Transport Management nur die Straßentransporte steuern. Für die Zukunft ist geplant, Transportprozesse per Schiff und Bahn ebenfalls zu integrieren. Außerdem sollen in einem weiteren, geplanten Schritt Funktionen zur Unterstützung des ergänzenden Dienstleistungsangebots wie Zollabwicklung, Erstellung und Überwachung von Notifizierungen, Erstellung von Mengenstromnachweisen und Reklamationsmanagement integriert werden.

Über ALBA:

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh mit rund 200 Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Deutschland und Europa sowie in Asien und den USA aktiv. Mit insgesamt knapp 9.000 Mitarbeitern* erwirtschaftet sie ein jährliches Umsatzvolumen von 3,2 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Schwerpunkte der operativen Tätigkeit von Interseroh sind die Organisation der Rücknahme von Verpackungen und Produkten sowie die Vermarktung von Stahl- und Metallschrotten. Schwerpunkte der operativen Tätigkeit von ALBA sind Entsorgungsdienstleistungen im kommunalen und gewerblichen Bereich, Vermarktung von Sekundärrohstoffen, Entwicklung und Betrieb von Recycling- und Produktionsanlagen sowie Konzeption und Durchführung von Facility Services. Weiterführende Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de.

* Beschäftigte / inkl. Minderheitsbeteiligungen

Kontakt

inconso AG
Dieselstr. 1-7
D-61231 Bad Nauheim
Sigrid Jung-Salzinger
Marketing
Leiterin Marketing & Kommunikation
Franziska Fischer
inconso AG
Marketing & Kommunikation

Bilder

Social Media