Talesun und AQS erweitern Rahmenvertrag um 50 Prozent

Deutscher Top-Installateur setzt auf Markenprodukte für weiteren Marktausbau
(PresseBox) (München, ) Talesun, ein führender internationaler Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, und die AQS Solarenergie GmbH stocken ihren bestehenden Rahmenvertrag auf. In den verbleibenden zweieinhalb Monaten bis Jahresende 2012 wird Talesun zusätzliche Module im Volumen von 1,2 MW liefern. AQS und Talesun legen damit trotz eines stagnierenden bis rückläufigen Gesamtmarkts weiter zu.

In den vergangenen Monaten verbaute die AQS Solarenergie GmbH bereits Talesun-Module mit einer Gesamtleistung von über 800 kW im süddeutschen Raum. AQS blickt trotz eines zunehmend hart umkämpften Marktumfelds positiv in die Zukunft und hat den Rahmenvertrag daher auf 1,2 MW erweitert. Seit dem deutschen Markteintritt von Talesun im Oktober 2011 verbindet beide Unternehmen eine enge Partnerschaft. "Wir sind immer offen für neue Produkte, die uns helfen Solarenergie noch wettbewerbsfähiger zu gestalten. Qualität spielt dabei eine entscheidende Rolle, weil unsere Photovoltaik-Anlagen auf mindestens 25 Jahre Leistung ausgelegt sind", erklärt Stefan Schneider, Geschäftsführer der AQS Solarenergie GmbH. "Talesun nutzt bekanntlich ein vollautomatisiertes Fertigungsverfahren, das eine optimierte Funktionssicherheit sowie eine geringe Degradation der Module gewährleistet. Die hohe Zuverlässigkeit der Module hat mittlerweile auch der VDE mit dem Zertifikat für Sicherheit und Qualität prämiert. Deswegen werden wir auch in Zukunft mit Talesun-Produkten arbeiten."

AQS von Mannheimer Versicherung AG als Top-Installateur ausgezeichnet
Dass Qualität und Sicherheit bei AQS im Vordergrund stehen, bestätigt auch die Mannheimer Versicherung AG, die das Unternehmen Anfang September dieses Jahres als einen der besten deutschen Installateure für Solarkraftwerke auszeichnete und zum Lumit-Partner 2012 ernannte. Die langjährige Schadenerfahrung der Mannheimer Versicherung bei PV-Anlagen belegt: Ein Großteil von Schäden kann vermieden werden, wenn ein entsprechender Qualitätsanspruch von der Auswahl der Komponenten über die Planung sowie insbesondere die fachgerechte professionelle Ausführung gegeben ist. Lumit-Partner sind Firmen, die diesen Qualitätsanspruch leben und dieses über einen mehrjährigen Zeitraum unter Beweis gestellt haben.

Eigenverbrauch wird deutlich zunehmen und Absatz steigern
Stefan Schneider und sein Team wollen auch in den kommenden Jahren weiterhin profitable Sonnenkraftwerke in Deutschland errichten. Insbesondere die Regelungen zum Eigenverbrauch von Solarstrom stimmen ihn optimistisch: "Ich gehe davon aus, dass sich bei steigenden Strompreisen immer mehr Hausbesitzer für eine Dachanlage entscheiden werden - speziell sobald wir in der Lage sind, Stromspeicher für Privatbesitzer kostengünstig anzubieten."

Dem stimmt auch Joachim Simonis, Geschäftsführer der Talesun Solar Germany GmbH zu:"Der Photovoltaik-Markt ist mittlerweile in der Lage, auf eigenen Füßen zu stehen, weil Solarstrom jetzt schon kostendämpfend wirkt. Damit unsere Kunden wettbewerbsfähig bleiben, achten wir darauf, dass wir schadhafte Module schnellstmöglich austauschen und auch künftig ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis garantieren können."

Kontakt

Talesun Solar Germany GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München
Simone Lintermann
Marketing & Kommunikation
Stephan Wild
NetPress GmbH & Co. KG
Social Media