ING-DiBa vergibt Kommunikationsprojekt zur Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft 2013 an sumner groh + compagnie und Topcom Communication

(PresseBox) (Gießen, ) Die Frankfurter Agentur Topcom und die Gießener Kommunikationsgesellschaft sumner groh + compagnie setzten sich im Pitch durch: Sie betreuen künftig gemeinsam das Projekt „Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft 2013“ der Privatkundenbank ING-DiBa.

Zentrale Aufgabe wird es sein, die Bekanntheit der Sportart Rollstuhlbasketball zu erhöhen und Besucher in die Frankfurter Eissporthalle zu locken. Im Fokus der Kampagne von ING-DiBa und ausrichtendem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) steht die XXI. Europameisterschaft vom 28.06.-07.07.2013 in Frankfurt am Main. Hier werden Zuschauer „die Leistung, Professionalität, Leidenschaft und Schnelligkeit des Sports live erleben können“, so Birgit Spors, Abteilungsleiterin Werbung und Kommunikation bei der ING-DiBa.

Die zum sechsten Mal in Folge für Kundenzufriedenheit ausgezeichnete Direktbank ING-DiBa ist Hauptsponsor des Deutschen Basketballbundes und wirbt mit Dirk Nowitzki. Bereits seit 2005 fördert die Bank den Fachbereich Rollstuhlbasketball des Deutschen Rollstuhlsportverbands.

„Diese dauerhafte soziale Verantwortung der ING-DiBa, die nicht nur Spitzensport und Nachwuchs, sondern selbstverständlich auch den Rollstuhlsport fördert, galt es, in Strategie und Maßnahmen besonders zu berücksichtigen“, sind sich Geschäftsführer Oliver Groh und Stephan Cremer einig.

Die Teams der Gießener Kommunikationsgesellschaft sumner groh + compagnie und der Frankfurter Agentur Topcom kümmern sich ab sofort gemeinsam um die strategische Beratung und Medienarbeit in der Frankfurter Stadtgesellschaft sowie die öffentlichkeits- und damit breitenwirksame Live-Kommunikation innerhalb Frankfurts.

Kontakt

sumner groh + compagnie Kommunikationsgesellschaft mbH & Co. KG
Aulweg 41 b
D-35392 Gießen
Social Media