Scalaris ECI Day 2012 in Wien

Economic Crime Intelligence (ECI) am 30.10.2012
(PresseBox) (Wien, ) Die wirkungsvolle Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität durch nachrichtendienstliche Prozesse ist Thema des diesjährigen ECI Days der Scalaris AG in Wien. Die Vorträge zeigen reale Bedrohungen der Schattenwirtschaft auf und geben Anregungen für ein adäquates Risikomanagement.

Die Scalaris AG lädt die österreichischen Vertreter der Bereiche Finanzen, Industrie und Dienstleistungen zur renommierten Veranstaltungsreihe "Scalaris ECI Day" nach Wien ein. Eine hochkarätige Expertenrunde präsentiert hier Lösungsansätze, die sich im Kampf gegen Wirtschafts­kriminalität bewährt haben: Private nachrichtendienstliche Prozesse werden zur Problemdefinition und Lagebeurteilung herangezogen. Anhand der hier ermittelten Fakten werden Bedrohungsszenarien entwickelt und beurteilt. So kann eine Organisation erkennen, welche Risiken ihre Existenz bedrohen und wie sich eine Planung zur Reputations- und Existenzsicherung des Unternehmens vornehmen ließe.

Die Veranstaltung gibt Einblick in einen wirkungsvollen nachrichtendienstlichen Prozess, zeigt aber auch die Grenzen der Informationsbeschaffung und -verarbeitung auf. Die Gefahren der Manipulation und Informationssteuerung stehen im Fokus. Im Einzelnen wird über den Umgang mit Risiken in Osteuropa referiert, es werden die Fähigkeiten der privaten Nachrichtendienste auf der einen und die Grenzen für die Strafverfolgungsbehörden bei der Bekämpfung der transnationalen Wirtschaftskriminalität auf der anderen Seite aufgezeigt. Es geht um illegale transnationale Geldflüsse, Tarnungs- und Manipulations-Taktiken sowie den Umgang der Regierungen und der internationalen Politik mit der Wirtschaftskriminalität. Abschließend: Braucht Wirtschafts­kriminalitätsbekämpfung eine privatwirtschaftliche Strategie?

Die Scalaris AG hat in den vergangenen mehr als zehn Jahren eine hochkarätige Experten-Community für den Kampf gegen Wirtschafts­kriminalität aufgebaut. Das Unternehmen verfügt heute nicht nur über die relevanten Systeme, sondern auch über ein vielseitiges Know-how, sowohl über präventive Maßnahmen - also das Erkennen von Risiken - als auch rund um die Forensik - wenn es darum geht, Ver­dachtsmomente zu entkräften oder zu beweisen. Jedes Jahr bringt die Scalaris AG namhafte Vertreter aus Theorie und Praxis zusammen und diskutiert auf den ECI Days die aktuellen Entwicklungen. "Mit den richtigen Maßnahmen kann man sich in den meisten Fällen schützen", resümiert der Open Source Experte Dr. Andrea Galli, Head of Economic Crime Intelligence der Scalaris AG.

Weitere Informationen unter: www.eci.scalaris.com

Scalaris ECI Day 2012 in Wien – 30.10.2012

Veranstaltungsort:

Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft
Im Reitersaal
Am Hof 4 / Strauchgasse 3
1011 Wien

Anmeldungen (die Teilnahme ist kostenlos)
unter www.eci.scalaris.com/events oder über Anja Werner
Telefon: ++41 (0)44 809 25 11
E-Mail: anja.werner@scalaris.com

Referenten:

Dr. Michael Alkalay
CEO AySEC Services AG, Neerach – Ehemaliger Polizeioffizier. Studienleiter für Forensik und Wirtschafts­kriminalistik an der Hochschule Luzern. Leiter Legal and Compliance, Strategic Alliances AG.

Oberst a.D. Paul Krüger
Paul Krüger Consulting GmbH, Bern – Ehemaliger Leiter der Abteilung Armeeplanung der Schweizer Armee. International anerkannter Experte für die Entwicklung militärischer Führungs- und Nachrichtenbeschaffungs-Konzepte.

Mag. Dr. Clemens Kralik
Unternehmer, Wien – Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in A, USA und GB. Tätig in diversen PIO‘s in GB und Israel – vor allem im Bereich K&R. Experte für Prävention, Wirtschaftsspionage und K&R.

Rolf Schatzmann
Chief Risk & Compliance Officer, Renova Management AG, Zürich – Mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Sicherheit, Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität, Risk Management und Compliance.

Dr. Andrea Galli
Head of Economic Crime Intelligence (ECI), Scalaris AG – Über 10 Jahre Erfahrung als Information Business Consultant namhafter Unternehmen. Führender Open Source Intelligence Experte in Europa.

Kontakt

Swiss Post Solutions AG
Roggenbachstr. 1
D-78050 Villingen-Schwenningen
Petra Reppert
p.co communications
Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Sander
Scalaris AG
Social Media