Kraftfahrt-Bundesamt zertifiziert TÜV SÜD PSB als EMV-Testlabor

(PresseBox) (München/Singapur, ) TÜV SÜD PSB ist nun als Testlabor für Automotive-EMV-Prüfungen nach EN/ISO 17025:2005 und EN/ISO 17020:2004 durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) benannt worden. Vorteil für die Kunden: EMV-Prüfung nach europäischen Standards gleich vor Ort. TÜV SÜD trägt damit maßgeblich zur Produktion sicherer und qualitativ hochwertiger Fahrzeuge bei. Die KBA-Benennung gilt weltweit als eine der größten Anerkennungen bei der Fahrzeug-Typgenehmigung.

TÜV SÜD PSB ist gemeinsam mit neun weiteren internationalen TÜV SÜD-Prüflaboren vom KBA benannt. Damit ist sichergestellt, dass bei den EMV-Prüfungen von Fahrzeugen und Komponenten international der gleiche Standard eingehalten wird wie in Europa. Die Aufnahme in die Benennung bescheinigt TÜV SÜD PSB zudem Know-how, technisches Wissen und langjährige Erfahrung bei der Typgenehmigung entsprechend 2007/46/EC. Sie sind ein wichtiges Sicherheitssiegel für OEM, Investoren und Autofahrer auf der ganzen Welt.

Weiterer Vorteil der Benennung des TÜV SÜD PSB-Labors: Prüfdienstleistungen rund um die gesamte Fahrzeugentwicklung aus einer Hand. Die Benennung ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung von TÜV SÜD zu einem der führenden Anbieter von Prüfdienstleistungen für die Automobilindustrie in der ASEAN-Region.

Weitere Informationen zum neuen Prüflabor und TÜV SÜD PSB Thailand unter www.tuv-sud-psb.co.th/....

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Vincenzo Luca
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT
Social Media