mini.s von Balluff – kompakt und leistungsstark

Sensor-Winzlinge für allerkleinste Einbauräume
Mini.s  - Sensorwinzlinge von Balluff (PresseBox) (Neuhausen, ) Balluff präsentiert auf der MOTEK in Stuttgart Highlights aus seinem Full-Range Angebot an miniaturisierten Sensorlösungen "mini.s". Die Balluff Winzlinge finden nicht nur in allerkleinsten Einbauräumen ihren Platz, sie lassen sich auch leicht in vorhandene mechatronische Baugruppen integrieren. Balluff Miniatursensoren findet man bei allen Wirkprinzipien, gleichgültig ob es sich um induktive, optoelektronische, magnetische, kapazitive oder um Ultraschallsensoren handelt.

Kleines Gehäuse, wenig Gewicht und höchste Schaltpräzision sind die besonderen Eigenschaften, die alle Balluff Mini-Sensoren erfüllen. Dank miniaturisierter Bauformen und bester Performance eröffnen sie heute Möglichkeiten, die früher aus Konstruktions- und Platzgründen nicht zu realisieren waren.

Der wohl kürzeste, induktive M12 Sensor der Welt mit einer Länge von 12 bzw. 17 mm (bündig bzw. nicht bündig einbaubar) ist ein solcher typischer Vertreter diese Winzlinge. Er ist so klein, dass er sich unter anderem problemlos in extrem kompakte Lineareinheiten, Ventile und Aktoren integrieren lässt.

Sehenswert sind auch Miniatursensoren wie die binär schaltenden, magnetfeldempfindlichen elektronischen Zylinderschalter der Baureihe BMF. Gänzlich neu ist hier beispielweise der BMF 243, der dank seiner geringen Abmessungen die ideale Besetzung für besonders kleine Greifer und Zylinder mit C-Nuten ist. Er beeindruckt durch präzises und prellfreies Schaltverhalten, einfaches Handling und universelle Einsatzmöglichkeiten.

Mit den Minis der Baureihe BMF von Balluff setzen Konstrukteure hoch dynamische Anwendungskonzepte in der Pneumatik um, die sich nur mit Bauteilen von geringem Gewicht und wenig Raumanspruch realisieren lassen.

Kontakt

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
D-73765 Neuhausen
Dr. Detlef Zienert
Pressekontakte /PR, Presseansprechpartner

Bilder

Social Media