Offener Hubkolbenverdichter in neuer Dimension

GEA präsentiert das 8-Zylinder Modell F18
(PresseBox) (Frickenhausen, ) In industriellen sowie maritimen Anwendungen setzen Anlagenbetreiber häufig auf offene Hubkolbenverdichter mit externem Antriebsmotor wenn es um ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Betriebssicherheit geht.



Speziell für diese Anwendungsgebiete präsentiert GEA Refrigeration Technologies jetzt die neuen GEA Bock Verdichtermodelle F18 aus der seit Jahrzehnten in der Kälte- und Klimatechnik etablierten GEA Bock F-Baureihe.

Mit dem F18 schließt GEA die Lücke zwischen den beiden GEA Kompressoren Produktlinien GEA Bock und GEA Grasso. In der Konstruktion dieser neuen 8-Zylinder Verdichtermodelle vereint GEA das Know-How im kleineren und mittleren Leistungsbereich mit dem im Bereich großer industrieller Verdichter. Um die hohen Qualitätsanforderungen an offene Verdichter dieses Leistungsbereichs zu erfüllen, setzt GEA dabei auf kompromisslos hochwertige Komponenten. So treibt beispielsweise eine plasmanitrocarburierte, hochfeste Kurbelwelle die acht Kolben des Verdichters an.



Gleichzeitig setzt der F18 Verdichter auch hinsichtlich Effizienz neue Maßstäbe bei offenen Hubkolbenverdichtern. Erstmalig kommt in diesem Verdichter das GEA Bock mexxFlow Ventilsystem zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine strömungstechnisch perfektionierte Doppelringlamellen-Konstruktion der Ventilplatte in Kombination mit einem speziell auf die Ventilplatte zugeschnittenen Zylinderkopf. Durch den Einsatz dieses Ventilsystems steigerte GEA die Effizienz des Verdichters um rund 15%, verglichen mit dem Einsatz konventioneller Ventilplattentechnik. Damit erreicht der F18 neue Bestmarken in Punkto Effizienz für einen Verdichter seiner Bauart.

Was Größe und Gewicht des Verdichters anbelangt, kommt der F18 ebenfalls mit deutlich weniger aus als seine Wettbewerber in diesem Leistungsbereich. Ein Umstand, der die Einbringung in die Kälteanlage sowie den Transport deutlich erleichtert.

Der F18 Verdichter ist unmittelbar ab der Chillventa für konventionelle Kältemittel erhältlich. Eine spezielle Version für das gerade in industriellen Kälteanlagen weit verbreitete Kältemittel NH3 (Ammoniak) folgt im Laufe des Jahres 2013.

Einen Animationsfilm zum F18 Verdichter finden Sie über folgenden YouTube-Link: www.youtube.com/...

Kontakt

GEA Refrigeration Technologies
Dorstener Straße 484
D-44809 Bochum
Sarah Lina Hamann
Marketing & Public Relations
Social Media