Unterricht 2.0 - Laufer Realschüler lernen via iPad

Sembach GmbH & Co. KG unterstützt iPad-Klasse der Oskar-Sembach-Realschule
Die Oskar-Sembach-Realschule in Lauf unterrichtet in der iPad-Klasse ab sofort mit Tablet-Computern, gespendet von der Laufer Sembach GmbH & Co. KG. Geschäftsführer Martin Sembach(2.v.r.) und Sembach-Finanzleiterin Karin Weber(Mitte) überreichten die iPads an den stellvertretenden Schulleiter Günter Heid (re.) und die beiden Lehrer Johannes Kopp und Jennifer Wagner (li.) (PresseBox) (Lauf a.d. Pegnitz, ) Die digitale Welt ist für Jugendliche schon längst eine Selbstverständlichkeit. Mit Handys, Smartphones und Computern gehen sie in ihrer Freizeit ganz natürlich um. Die Oskar-Sembach-Realschule nimmt die Begeisterung ihrer Schüler für moderne Kommunikationstechnologie auf und setzt sie auch im Unterricht ein. 2011 startete die Staatliche Realschule in Lauf an der Pegnitz das Projekt "iPad-Klasse" und knüpft nun an die Erfolge an: Dieses Jahr stattet die Schule erneut eine Klasse der siebten Jahrgangsstufe mit Tablet-Computern aus. "Die Erfahrungen aus dem letzten Schuljahr haben uns überzeugt, eine zweite iPad-Klasse ins Leben zu rufen", erklärt stellvertretender Schulleiter Günter Heid. "Die Schüler waren dank der eingesetzten iPads hoch motiviert für ihre Aufgaben."

Die Fortführung der iPad-Klasse ermöglichte der Namensgeber der Schule, die Sembach GmbH & Co. KG. Insgesamt 4.000 Euro spendete der seit 1904 in Lauf ansässige Hersteller für Technische Keramik. Mit dem Betrag konnte die Realschule sieben neue Tablet-PCs, die Ausrüstung wie einen Beamer und Anwendungs- und Lernprogramme, sogenannte Apps, anschaffen. Martin Sembach, Geschäftsführer der Sembach GmbH & Co. KG, liegt das Projekt am Herzen: "Zurzeit bilden wir in unserem Unternehmen fünfzehn Industriemechaniker bzw. Maschinen- und Anlagenführer aus. Wir wissen, wie wichtig es für Jugendliche ist, den sinnvollen Einsatz Neuer Medien und den Umgang mit modernen Technologien frühzeitig zu erlernen."

Die Medienkompetenz der Realschüler zu stärken, gehört in der iPad-Klasse zum Unterrichtsalltag. Die 26 Schüler der 7c setzen die Tablet-PCs in den verschiedenen Fächern projektbezogen ein. In Erdkunde beispielsweise erkunden sie die Welt mit Google Earth, in Mathe trainieren sie mit der Mathe-App Rechenaufgaben oder betrachten im Biologieunterricht das menschliche Gehirn als 3D-Darstellung. Mit den iPads können die Siebtklässler auch im Rahmen des bilingualen Unterrichts in Geschichte auf Englisch unterrichtet werden. Zudem erstellen sie selbstständig Präsentationen für den Unterricht und lernen dafür Informationen zu selektieren, zu bewerten und zu präsentieren. "Unsere Schüler üben so den kritischen Umgang mit dem Medium Internet. Wir können die Neuen Medien nicht ignorieren. Vielmehr müssen wir lernen, uns mit ihnen adäquat auseinanderzusetzen, ohne dabei Knecht der Technik zu werden", fordert der stellvertretende Schulleiter. Die Oskar-Sembach-Realschule ist in Mittelfranken eine der wenigen, die moderne Kommunikationstechnologie in Form von iPads für den Unterricht nutzen.

Kontakt

Sembach GmbH & Co KG.
Oskar-Sembach-Str. 15
D-91207 Lauf a.d. Pegnitz
Michaela Wassenberg
Wassenberg Public Relations für Industrie & Technologie GmbH
Martin Sembach
Geschäftsführer

Bilder

Social Media