Battery+Storage 2012: Energiespeichersysteme von ads-tec

Der Hersteller ads-tec stellte seine Energy Storage-Systeme auf der ersten internationalen Fachmesse für Batterie- und Energiespeicher-Technologien vor
Battery+Storage 2012 (PresseBox) (Leinfelden-Echterdingen, ) Mit seinen skalierbaren Energiesspeichersystemen für den Hochleistungsbereich ist ads-tec einer der Pioniere der Energy Storage-Entwicklung in Deutschland. Auf der Fachmesse Battery+Storage in Stuttgart zeigte das mittelständische Unternehmen aus Leinfelden-Echterdingen vom 8. bis 10. Oktober 2012 seine Energiespeicher auf Lithium-Ionen-Basis im 19"-Rack-Format, Blockformat sowie die bereits in Modellprojekten eingesetzten großformatigen Container-Lösungen.

Die Battery+Storage ist die erste umfassende Fachmesse für die internationale Energiespeicherfertigung. Für drei Tage wurde die Messe Stuttgart zum Parkett für mobile und stationäre Speicherlösungen. Auf der parallel stattfindenden Fachmesse f-cell standen die neuesten Modelle mit Wasserstoff- und Brennstoffzellenantrieb zur Probefahrt bereit. Die Containerlösung StoraXe® von ads-tec war gleich zweimal auf der Messe vertreten, einmal im 40-Fuß-Format auf der Messepiazza und in kleinerer Version im 20-Fuß-Format am Messestand in Halle 2, Stand B12.

Das Unternehmen war am ersten Messetag ebenfalls mit der Fachkonferenz "Energy Storage Academy" für Netzbetreiber und kommunale Unternehmen vertreten. Am Dienstag, 9. Oktober 2012, führte ads-tec Experte Ali Natour auf der Battery+Storage-Konferenz im Vortrag "Hochleistungs-Lithium-Ionen Energiespeicher für den Einsatz im stationären Bereich" die Herausforderungen für stationäre Systeme vor, die für eine sichere Zwischenspeicherung von erneuerbaren Energien erforderlich sind. Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur von Baden-Württemberg, besuchte die Messe am zweiten Messetag, um sich einen Überblick über die aktuell verfügbaren Batteriesysteme zu verschaffen.

Kontakt

ads-tec GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 1
D-72622 Nürtingen

Bilder

Dateien

Social Media