TUDALIT Textilbeton-Tagung in Kooperation mit Carbon Composites e.V. (CCeV): Gemeinsame Anwendertagung in Dresden

Die Preisträger des Tudalit-Architekturwettbewerbs 2012: Hermann Fliegel, Marcus Ebert, Antonia Schwarzmeier, Marius Drauschke, Benjamin Welscher (PresseBox) (Dresden, ) Ende September fand in Dresden die vierte Anwendertagung "Textilbeton in Theorie und Praxis" statt. Veranstalter ist der TUDALIT e.V., der seit Frühjahr 2012 eng mit dem Carbon Composites e.V. (CCeV) zusammenarbeitet. Auch bei der Tagung brachte die Arbeitsgruppe "Faserverstärkung im Bauwesen" des CCeV ihre fachliche Kompetenz zu diesem Thema ein.

Dr. Hubert Jäger, Leiter der Entwicklungsabteilung bei SGL Carbon in Meitingen und Mitglied des Vorstands im CCeV, sprach in seinem Eröffnungsvortrag zum Thema "CarboCrete - der Architektur-Werkstoff im Wettbewerb der Märkte".

Insgesamt hatten die Gäste der Anwendertagung Gelegenheit, an zwei Tagen 22 Vorträge zu Entwicklungen und Anwendungen sowie über aktuelle Ergebnisse auf dem Gebiet der textilen Bewehrungen zu hören. Dabei war das gesamte Spektrum von der Forschungstätigkeit bis zur Bauausführung vertreten.

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen der Abendveranstaltung die TUDALIT- Architekturpreise verliehen. Mit großer Einmütigkeit wurde der Entwurf eines temporären Künstlerateliers aus Textilbeton von Antonia Schwarzmeier von der Kunsthochschule Halle, Burg Giebichenstein, auf den ersten Platz gesetzt. Auf Platz zwei landete der Entwurf einer Fahrradstation in Form einer leichten Überdachung, den Marius Drauschke, Hermann Fliegel und Benjamin Welscher von der Fakultät Architektur der Technischen Universität Dresden eingereicht hatten. Marcus Ebert von der HTWK Leipzig erhielt den dritten Platz für sein modular acoustical resonance system.

Kontakt

Carbon Composites e.V.
Alter Postweg 101
D-86159 Augsburg
Doris Karl
Carbon Composites e.V. (CCeV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media