Das Technologieunternehmen VISPIRON wird 10

(PresseBox) (München, ) München – VISPIRON lud Geschäftspartner und Kunden zur 10-jährigen Jubiläumsfeier in die Buga Lounge nach München ein. Rund 350 Gästen wurde ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Unterhaltung geboten.
2002 gründete Amir Roughani mit 27 Jahren die heutige VISPIRON. Sein Angebot bestand aus Entwicklungsdienstleistungen für Mechatronik-Produkte. Die Gründung erfolgte in einem schwierigen Marktumfeld. Die Dot.Com-Blase war geplatzt, eine Fremdkapitalunterstützung war nicht möglich. Er schaffte es mit Unterstützung seiner Eltern, einem Privatdarlehen und seiner Abfindung, den Start seines Unternehmens vorzufinanzieren. Bereits ein Jahr nach der Gründung stieg der Umsatz von 0 auf 1 Mio. Euro.
2007 erzielte Roughani rund 16 Mio. EUR Umsatz und zählte mit VISPIRON zu den wachstumsstärksten Unternehmen Deutschlands. Er gewinnt den Bayerischen Gründerpreis und ist in der Top 10 beim Deutschen Gründerpreis. Es folgte eine strategische Neuausrichtung. Der gebürtige Iraner wollte die VISPIRON zu einem Technologieunternehmen umbauen und somit krisensicher machen. Er entschied sich für einen riskanten Weg und reinvestierte die Überschüsse der letzten Jahre in Übernahmen und Neugründungen. 2008 wurde die ROTEC GmbH übernommen und die Deutschen Solar Werke gegründet. Nur ein Jahr später, mitten in der größten Wirtschaftskrise, übernahm VISPIRON die PINCAR AG.
Die Unternehmensgruppe bietet seitdem mit vier Business Units ein breites Spektrum an mechatronischen Dienstleistungen und Produkten an. Die Einheit Engineering ist mit den Schwerpunkten Elektrotechnik und Informationstechnologie Entwicklungspartner zahlreicher Industrieunternehmen. Mit der ROTEC-Messtechnik ist VISPIRON Weltmarktführer. Das System wird weltweit seit über 20 Jahren im Bereich der Drehschwingungsanalyse von Motoren, Getrieben oder Turbinen eingesetzt. In der Sparte Energy werden Modul-Montagesysteme entwickelt und schlüsselfertige Photovoltaik-Kraftwerke der Megawattklasse gebaut. Im Segment Flottenmanagement wird das Fahrtenbuch Management System CarSync-Log entwickelt und vertrieben.

Die erste Bewährungsprobe für die Neuausrichtung erfolgte im selben Jahr. Während die Wirtschaftskrise vielen Unternehmen starke Umsatzeinbußen bescherte, verzeichnet die VISPIRON Gruppe ein Umsatzwachstum von über 10%. Trotzdem sind die Münchner gezwungen Kurzarbeit einzuführen. Auch wenn keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen werden, war dieser Moment der Schwierigste in der Unternehmensgeschichte.

Sowohl VISPIRON, als auch deren Gründer Amir Roughani wurden vielfach ausgezeichnet. So gegwann die VISPIRON AG den Industriepreis in der Kategorie „Automotive“ und wurde mehrmals im Wettbewerb Deutschlands bester Arbeitgeber gelistet. Roughani wurde in der Fachzeitschrift Capital zu den Top 40 Nachwuchsmanagern Deutschalands gezählt und erhielt vom Handelsblatt die Auszeichnung „Karriere des Jahres im Mittelstand“. Für die Bundesregierung stellte er seinen Werdegang im Rahmen der Kampagne „Vielfalt als Chance“ zur Verfügung und warb für die Integration von ausländischen Mitbürgern.

Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen in der Gesellschaft Verantwortung und engagiert sich für Jung und Alt. So werden junge Sporttalente aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt. In München wird älteren Mitbürgern ein kostenloser Fahrservice zum Friedhofbesuch angeboten. Für krebskranke Kinder werden Charityveranstaltungen organisiert. Junge Akademiker erhalten Stipendien. Für 2013 plant VISPIRON für seine Mitarbeiter sogar einen eigenen Betriebskindergarten.

Der Technologieanbieter beschäftigt im 10. Jahr über 300 Mitarbeiter und plant mit einem Gruppenumsatz von ca. 45 Mio. EUR.

Kontakt

VISPIRON Gruppe
Frankfurter Ring 224
D-80807 München
Carolin Cavadias
VISPIRON AG
Marketing-Manager
Social Media