TÜV SÜD: Sicherheit für alle Bereiche der Elektro-Mobilität

TÜV SÜD auf der eCarTec 2012
Vorbereitungen für einen Batterietest in einer Klimakammer bei der TÜV SÜD Battery Testing GmbH (PresseBox) (München, ) TÜV SÜD präsentiert vom 23. bis 25. Oktober auf der 4. Internationalen Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität eCarTec in München sein gesamtes Leistungsspektrum im Bereich Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle. Besonders im Fokus stehen dabei die Themen Batteriesicherheit und Lade- bzw. Betankungsinfrastruktur. Zudem können sich die Besucher in Halle B2, Stand 104, über das umfangreiche Schulungsprogramm von TÜV SÜD zum sicheren Umgang mit Hochvolt- und Wasserstoffsystemen im Fahrzeug informieren. TÜV SÜD ist im Messebeirat vertreten und stellt beim begleitenden Fachkongress unter anderem das Thema Sicherheits- und Performancetests an elektrischen Energiespeichern vor.

Unter dem Leitmotiv "e-Mobility: Wir machen Zukunft sicher" zeigt TÜV SÜD auf der eCarTec in Kooperation mit dem Bundesverband für Elektromobilität (BEM) sein umfassendes Spektrum an Trainings-, Beratungs- und Prüf-Dienstleistungen zum Thema Elektromobilität. Dazu Horst Schneider, Mitglied des Vorstands von TÜV SÜD: "Als E-Mobilitätsentwicklungspartner der ersten Stunde ist es für TÜV SÜD selbstverständlich, bei der eCarTec dabei zu sein. Schwerpunkte in diesem Jahr sind nicht nur Fahrzeuge und Antriebs- wie Speichertechnologien, sondern das gesamte Sicherheitsspektrum für die Elektromobilität."

Beispiel Ladeinfrastruktur: TÜV SÜD unterstützt mit einem weltumspannenden Testlabornetz und Kompetenzzentren in Deutschland, USA und Asien die Hersteller von Ladeinfrastruktur während des gesamten Entwicklungsprozesses. Ganz gleich, ob es sich dabei um elektrische Sicherheit, EMV, Umweltprüfungen oder internationale Zertifizierungen handelt.

Beispiel Fahrzeug-Sicherheit: Von der charakterisierenden Batterieprüfung, inklusive Umwelterprobung und Simulation von Missbrauchsszenarien nach internationalen Standards über die Homologation und Hauptuntersuchung von Elektroautos bis hin zu integralen Sicherheitskonzepten für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Die Experten von TÜV SÜD sind zuverlässige und kompetente Ansprechpartner für die Fahrzeug- und Zulieferindustrie. Johannes Brey, TÜV SÜD Battery Testing, hält zum Thema Sicherheits- und Performancetests an elektrischen Energiespeichern einen Fachvortrag beim eCarTec Kongress; am 24. Oktober um 15 Uhr.

Beispiel Qualifizierungsprogramm zu Hochvolttechnologien in Fahrzeugen: Mit einem speziell auf Automobilhersteller und Werkstätten zugeschnittenen Schulungskonzept sorgt TÜV SÜD auch bei der Produktion und Wartung von E-Fahrzeugen für Sicherheit. Die Seminare der TÜV SÜD Akademie decken sowohl Arbeiten unter als auch ohne Spannung an Hochvolt-Systemen ab.

Im Rahmen des Kongresses werden erneut die eCarTec Awards in verschiedenen Kategorien verliehen. Der Jury wie auch dem Messebeirat gehört Martin Altepost von TÜV SÜD Automotive an.

"e-Mobility: Wir machen Zukunft sicher": Unter dieser Überschrift sind die TÜV SÜD-Experten bei der eCarTec am Stand 104 in Halle B2 zu finden.

Mehr Informationen zur Messe und das Programm des Fachkongresses im Detail gibt es unter www.ecartec.de.

Einen Überblick über die Dienstleistungen von TÜV SÜD zur Elektromobilität bietet www.tuev-sued.de/e-mobility, mehr Informationen zum Thema auch unter www.bem-ev.de.

Hinweis für Redaktionen: Das Bild kann in reprofähiger Auflösung heruntergeladen werden unter www.tuev-sued.de/pressefotos in der Rubrik "Aktuelles & Veranstaltungen".

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Vincenzo Luca
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT

Bilder

Social Media