Per Fernstudium zum gefragten Experten für Apps & Co

Neue Lehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung eröffnen Jobperspektiven in Zukunftsbranche
(PresseBox) (Hamburg, ) Einhergehend mit der rasanten Verbreitung von Smartphones müssen heutzutage nicht nur Websites für die mobile Nutzung optimiert werden, es ist auch ein stark wachsender Markt für Applikationen – kurz Apps genannt – entstanden. Doch wer programmiert diese beliebten Anwendungen? Fachleute sind derzeit noch rar und App-Entwickler gelten als gefragte Spezialisten. Die Fernakademie für Erwachsenenbildung ermöglicht jetzt entsprechende Kompetenzen berufsbegleitend und praxisnah zu erwerben.

Aus dem modernen Alltag sind Apps bereits nicht mehr wegzudenken, denn die Nutzer von Tablet-PCs und Smartphones erwarten längst mehr als mobiloptimierte Websites. Was zählt sind attraktive und nützliche Anwendungen, mit denen mobile Endgeräte erst richtig interessant werden. Unternehmen stehen dadurch vor der großen Herausforderung, Apps und andere mobile Lösungen zu entwickeln, die Kunden begeistern und somit auch zukünftig die Wettbewerbsfähigkeit sichern. Ein nachhaltiger Trend, der qualifizierten Entwicklern attraktive Jobaussichten beschert. Doch wie gelingt der erfolgreiche Einstieg? Zwei neue Lehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung bieten hier die richtige Mischung aus Theorie und Praxis – sowie einen anerkannten Wissensnachweis: „Geprüfter Android App Programmierer“ und „Geprüfter Web-Entwickler“.

Insbesondere für Personen, die bereits Erfahrungen in der Softwareprogrammierung mitbringen und sich gezielt im Bereich der App-Entwicklung weiterbilden möchten, ist der Fernkurs „Geprüfter Android App Programmierer“ ideal. Die Teilnehmer erlernen die professionelle Programmierung von Apps für das marktführende Betriebssystem Android. Zum Handwerkszeug gehört dabei neben der Programmiersprache Java das Android Software Development Kit (SDK) sowie die Auszeichnungssprache XML für eine effiziente Entwicklung von Bedienungsoberflächen. Erfolgreiche Absolventen haben anschließend attraktive Berufsperspektiven in einem langfristig wachsenden Markt – auch eine Selbstständigkeit als Android App Programmierer ist möglich.

Die professionelle Entwicklung und Programmierung browserunabhängig darstellbarer Websites ist dagegen zentraler Bestandteil des Fernakademie-Kurses „Geprüfter Web-Entwickler“. Der Lehrgang vermittelt den sicheren Umgang mit HTML5 und CSS3, um dynamische Websites zu erstellen, die auf PC und Smartphone optimal dargestellt werden. Ergänzt wird der Lernstoff unter anderem durch JavaScript-Kenntnisse, die es Experten ermöglichen, webbasierte Programme zu schreiben, die plattformunabhängig und ohne Installation auf nahezu allen aktuellen Smartphones laufen – sogenannte Web-Apps.

Beide neuen Lehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung sind auf eine Regelstudienzeit von 12 Monaten angelegt. Die Studienunterlagen umfassen dabei auch ein kursspezifisches Software-Paket, das von Anfang an ein professionelles Arbeiten ermöglicht. Die Studiengebühren liegen für die Weiterbildung zum „Geprüften Android App Programmierer“ bei 126,- Euro im Monat, für den Lehrgang „Geprüfter Web-Entwickler“ werden monatlich 152,- Euro veranschlagt. Alle Kurse der Fernakademie für Erwachsenenbildung können jederzeit begonnen und kostenlos verlängert werden. Fragen zum Leistungs- und Servicepaket beantwortet die Studienberatung unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 140 11 40. Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet unter: www.fernakademie-klett.de.

Kontakt

Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH
Doberaner Weg 22
D-22143 Hamburg
Miriam Nuschke
Pressestelle
Social Media