Hut ab! Ein MBA-Abschluss für unternehmerischen Weitblick

MBA-Absolventen feiern erfolgreichen Fernstudienabschluss
MBA-Absolventen des MBA-Fernstudienprogramms am RheinAhrCampus (PresseBox) (Remagen / Koblenz, ) "Wir haben den Hut. Sie den Kopf?" Nach diesem neuen Motto des MBA-Fernstudienprogramms am RheinAhrCampus, Remagen haben gerade 80 frischgebackene MBA-Absolventen bewiesen, dass sie den "passenden Kopf" dazu haben. Neben Job und Familie und alltäglichen Verpflichtungen schlossen sie ihr Fernstudium mit dem international anerkannten MBA-Abschluss ab. Gemeinsam mit ihren Familien und Freunden feierten sie in festlichem Rahmen im Kurhaussaal in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Präsident der Hochschule Koblenz Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran begrüßte die Absolventen und Gäste ebenso wie Prof. Dr. Ralf Haderlein als Leiter der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH). Der RheinAhrCampus, ein Standort der Hochschule Koblenz führt das MBA-Fernstudienprogramm seit fast zehn Jahren erfolgreich in Kooperation mit der ZFH durch.

Nach dem festlichen Abendessen wurden die neuen Master mit Hut und Robe eingekleidet, bevor sie ihre MBA-Urkunden in Empfang nahmen. Dabei gratulierten ihnen der Hochschulpräsident, die Kanzlerin, der Leiter der ZFH, der Fachbereichsdekan ebenso wie die beiden MBA-Studiengangleiter Prof. Dr. Rüdiger Falk und Prof. Dr. Thomas Mühlencoert. Die vier besten Absolventen wurden besonders geehrt, darunter Susanne Schäfer, die sich begeistert über das Fernstudienprogramm äußerte: "Als Quereinsteigerin in den Bereich Marketing habe ich mir mein Berufsfeld mit der Praxis erarbeitet. Das MBA-Studium war die perfekte Ergänzung und sehr wertvoll für das Verständnis der Zusammenhänge, den unternehmerischen Weitblick und die Herangehensweise an komplexe Aufgaben." Das traditionelle "Hüte werfen" war ein gelungener Abschluss des offiziellen Teils, bevor der Abend mit Networking und Tanz weiterging.

Mit dem MBA-Abschluss sind die Absolventen auf eine Karriere im mittleren und gehobenen Management bestens vorbereitet. Neben ihrem fachlichen Wissen beweisen sie durch ein absolviertes Fernstudium ein hervorragendes Zeitmanagement und Organisationstalent. Auch das neue Wintersemester 2012/13 startet wieder mit 60 neuen Studierenden im MBA-Fernstudienprogramm. Mit den neun Studienschwerpunkten Marketing, Produktionsmanagement, Logistikmanagement, Sanierungs- und Insolvenzmanagement, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Tourismusmanagement, Unternehmensführung/Finanzmanagement, Leadership und Sportmanagement bildet es das deutschlandweit größte MBA-Fernstudienprogramm.

Das Programm richtet sich an Bewerber eines ersten Hochschulabschlusses mit mindestens einjähriger Berufspraxis. Auch beruflich Qualifizierte ohne Erststudium können unter bestimmten Voraussetzungen und nach Bestehen einer Eignungsprüfung zum Studium zugelassen werden. Für alle Interessenten bietet das MBA-Fernstudienprogramm am 09. November 2012 ab 16:00 Uhr einen Tag der offenen Tür am RheinAhrCampus, Südallee 2, in 53424 Remagen.

Weitere Informationen unter www.mba-fernstudienprogramm.de und www.zfh.de.

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media