Welten verbinden

Gerätemakros von Festo beschleunigen Engineering
Modular, flexibel und leistungsfähig: Für die Ventilinseln CPX/MPA von Festo gibt es jetzt fürs schnelle Planen 2000 neue Gerätemakros (PresseBox) (Monheim/Esslingen, ) Das Ziel, elektrische und pneumatische Konfigurations-welten zu verbinden, treibt Kooperationspartner Festo und Eplan gleichermaßen an. Ein speziell für Eplan An-wender entwickeltes Datenpaket von Festo mit über 2000 intelligenten Gerätemakros gibt jetzt Extra-Stärke im mechatronischen Orbit der CPX-Terminals. Anwender der Eplan Plattform können damit Übersichts-darstellungen, Elektroschalt- und Pneumatikpläne sowie SPS-Übersichten einfach und komfortabel erstellen.

Die neue exklusive Makrosammlung von über 2000 Gerätemakros für Ventilin-seln mit dem Elektrik-Terminal CPX von Festo verbindet die Konfigurationswelten von elektro- und fluidtechnischer Pro-jektierung. Die in sechs Sprachen verfügbaren Gerätedaten sind intelligente Modulkonfigurationen, die bereits ihre elektro- und fluidtechnische Anschlusslogik inklusive Funktions-schablonen beinhalten. Das Bindeglied ist der finale Typen-code der konfigurierten Ventilinsel von Festo. Dieser besteht aus zwei Ident Codes, jeweils für den elektrischen und den pneumatischen Teil. Mit Hilfe dieses Ident Codes kann der Projekteur aus den vordefinierten Gerätemodulen das pas-sende auswählen und per Drag & Drop in der elektro- bzw. fluidtechnischen Dokumentation platzieren. Anwender von Eplan Electric P8 und Eplan Fluid können so einfach und schnell 2D-Übersichtsdarstellungen, Elektroschalt- und Pneumatikpläne sowie SPS-Übersichten erstellen. Die Daten lassen sich kostenlos auf der Website von Festo herunterla-den (www.festo.de/eplan).

Flexibel für jeden Einsatzbereich

Die Vorteile der geführten Konfiguration über die Tools von Festo verschmelzen mit der logikbasierten Dokumentation in Eplan. Durch die individuelle Kombination unterschiedlicher Funktionen kann die Konfiguration der Ventilinsel genau auf die Applikation abgestimmt werden - breite Einsatzbereiche sind garantiert. Hierbei ist das CPX-Terminal von Festo ideal: elektrisch und offen, für alle gängigen Feldbus-Standards und alle kundenspezifischen Installationsstandards. Kunden profitieren vom einfachen Handling: raus aus dem Schalt-schrank, rein in die Anlage und installationssparend Elektrik und Pneumatik vernetzen.

Kostenloser Download

Folgende Funktionen beinhalten die Makros, die für alle CPX-Terminals (elektrische Peripherie und Feldbusknoten) sowie einige MPA-Ventilinseln bereit stehen und als Materi-alstammdaten zur Erstellung der Stücklisten dienen:

- Aufbauübersicht mit Einzelmoduleinspeisung und Be-stellcode
- Schaltpläne mit allpoliger Darstellung, Klemmenplan und SPS-Übersicht
- Schaltschrankübersicht mit Typencodes und im Maßstab 1:1

Die Daten werden kostenlos unter www.festo.de/eplan als Gesamtpaket bereitgestellt und können parallel im Online-Produktkatalog von Festo unter "2D/3D-CAD" heruntergela-den werden. Zudem wird eine Bereitstellung über das Eplan Data Portal vorbereitet.

Gemeinsames Ziel: Anwendernutzen

Seit einigen Jahren entwickeln Festo und Eplan partner-schaftlich Lösungen mit dem Ziel, gemeinsamen Kunden das Engineering zu erleichtern. So lassen sich mechatronische Komponenten von Festo durch die direkte Verbindung zwi-schen Eplan Fluid und dem Festo-Produktkatalog einfach projektieren und dokumentieren. Zudem vertreibt die Toch-tergesellschaft Festo Didactic seit Jahren die Software Eplan Education zur industriellen Aus- und Weiterbildung.

Über Festo:

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 200 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit über 15.000 Mitarbeiter in 59 Landesgesellschaften erwirtschafteten im Jahre 2011 einen Umsatz von rund 2,1 Mrd. €. Davon werden jährlich 8,5 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic GmbH bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Wei-terbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Kontakt

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG
An der alten Ziegelei 2
D-40789 Monheim
Birgit Hagelschuer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media