GEZE - Sicherheit perfekt vernetzt

GEZE auf der security in Essen vom 25. - 28. September 2012 in Halle 3, Stand 608
Der GEZE Messestand auf der security 2012 / Foto: GEZE GmbH (PresseBox) (Leonberg, ) Vernetzte Sicherheitslösungen werden die Zukunft bestimmen. Auf der internationalen Messe für Sicherheits- und Brandschutztechnik security demonstriert GEZE seine Innovationskraft und Systemkompetenz in der Türautomatik, Fenster- und Sicherheitstechnik. GEZE Systemlösungen aus einer Hand verbinden individuelle Anforderungen an Türen und Fenstern in koordinierten Systemen, die wiederum in das gesamte Sicherheitskonzept eines Gebäudes integriert werden können.

Die Funktionalität des GEZE SecuLogic Zutrittskontrollsystems ist nun noch vielseitiger, denn es wurde um den Weitbereichsleser GCLR als Zutritts- und Zufahrtskontrolle oder als Personenschutzsystem ergänzt. In Verbindung mit automatisch betriebenen Türen, Toren oder Schranken bietet der Weitbereichsleser barrierefreien Nutzerkomfort. Als Personenschutzsystem empfiehlt er sich zur Erkennung von desorientierten Menschen, z. B. in Senioreneinrichtungen. Erhöhten Einbruchschutz bietet die erweiterte Zutrittslösung in Verbindung mit dem automatischen Schiebetürsystem Slimdrive SL RC 2.

Das GEZE SecuLogic Zutrittskontrollsystem wurde darüber hinaus um zwei nützliche optionale Schnittstellenlösungen erweitert: Die Alarm Unit GCAU 200 kombiniert Zutrittskontrolle mit der Alarmtechnik eines Gebäudes. Sie kommt in einbruchgesicherten Gebäuden zum Einsatz, in welchen zusätzlich die Komfort- und Sicherheitsvorteile eines Zutrittskontrollsystems genutzt werden sollen. Das Scharf- und Unscharfschalten von Alarmanlagen kann somit über das Zutrittskontrollsystem erfolgen. Ist die Alarmanlage scharfgeschaltet, erfolgt eine automatische Zutrittsverweigerung an den Lesern der Zutrittskontrolle. Kontrollierter Zutritt über Gebäudeaufzüge ist mit dem neuen Relaismodul GCOC 8 als Aufzugssteuerung möglich, denn wie oft sollen beispielsweise in größeren Gebäuden nicht alle Stockwerke für alle Besucher zugänglich sein. Mit dem Relaismodul können die Nutzerberechtigungen von Aufzügen und damit die Zugangsberechtigung zu einzelnen Stockwerken organisiert und vergeben werden.

Mit dem neuen Antipanikschloss IQ lock AUT stellt GEZE eine multifunktionale Systemlösung für Vollpaniktüren mit beidseitig automatisierten Türflügeln vor. Gang- und Standflügel können damit motorisch entriegelt werden. Nach dem Begehen der Tür wird die mechanische Selbstverriegelung aktiv. Im Gefahrenfall können beide Türflügel durch Drücken der Panikstange auf mechanische Weise gleichzeitig entriegelt werden. Die "Dauer-offen"-Funktion ermöglicht eine Dauerentriegelung beider Schlösser, so dass die Türantriebe sehr rasch über Ansteuerelemente, wie z. B. Radarmelder oder ein Zutrittskontrollsystem, aktiviert werden und die Tür schnell und komfortabel über beide Türflügel passiert werden kann. In Kombination mit zweiflügeligen Drehtürantrieben öffnet das IQ lock AUT bei Mehrfachanforderungen an einer Fluchttür wie barrierefreier Begehkomfort, Zutrittskontrolle und die Funktion als RWA-Zuluftöffnung beide Türflügel. Die Vollpanikfunktion gewährleistet ein berechtigtes Begehen der Tür im Normalbetrieb und ein Begehen für alle im Notfall in Fluchtrichtung zu jeder Zeit. Das berechtigte Begehen entgegen der Fluchtrichtung erfolgt über das Zutrittskontrollsystem. Im Brandfall wird die RWA-Zuluftfunktion über einen Brandmelder und eine RWA-Steuerzentrale aktiviert.

GEZE präsentiert eine weitere Systemlösung, wenn Türen in beide Richtungen als Fluchttüren dienen müssen. Mit der bidirektionalen Fluchtwegsicherung im System mit einem Fluchttüröffner, der Türzentrale TZ 320 als Steuer- und Kontrollzentrale der Passiervorgänge von Fluchtwegtüren und einem Türterminal T 320 in der zweiten Fluchtrichtung lassen sich Türen im Gefahrenfall von beiden Seiten über einen Nottaster zu jeder Zeit sicher öffnen.

Neben ansprechendem Design und smarter Montagetechnik hat GEZE im Fenstertechnik-Bereich die neue RWA-Fensterantriebantriebsfamilie, z.B. den Slimchain und den E 250 NT, mit modernster Steuerungstechnik ausgestattet. In Verbindung mit dem Verriegelungsantrieb Power lock steht eine Komplettlösung für größere Fenster zur Verfügung. Durch die neue Steuerungstechnik können die Antriebe optimal auf verschiedene Anforderungen im Lüftungs- und RWA-Fall zugeschnitten werden. Sie bietet zudem die Grundlage für die Vernetzung mehrerer Fenster in einer Fassade, so dass intelligente Fenstersteuerungen realisiert werden können.

Mit dem neuen Gebäudesystem VAT 320 als Steuer- und Visualisierungssystem für die Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik rundet GEZE seine Systemkompetenz ab. Es ermöglicht die Vernetzung und zentrale Steuerung sowie die Überwachung von allen automatisierten Türen und Fenstern in einem Gebäude und kann in die übergeordnete Gebäudeleittechnik eingebunden werden.

Unsere ausführlichere Pressemappe steht für Sie ab sofort zum Download in den "QuickLinks" der GEZE Website bereit: www.geze.de

Kontakt

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
D-71229 Leonberg
Mirjam Memmel
Produkten und zur Mediaplanung

Bilder

Social Media