Die Regulierung geschlossener Fonds kommt – greenvalue.de erweitert sein Informationsangebot

Sachwertinvestition Photovoltaikanlage (PresseBox) (Schwaig b. Nuernberg, ) Ab Mitte des Jahres 2013 sollen geschlossene Fonds einer Regulierung unterliegen. Unter anderem ist eine Begrenzung des Fremdkapitalanteils auf 30 Prozent vorgesehen. Bestimmte Investitionsobjekte dürften bei unveränderter Umsetzung des vorliegenden Diskussionsentwurfs zum Umsetzungsgesetz (AIFM-UmsG) dann gar nicht mehr über geschlossene Fonds finanziert werden, ausgenommen hiervon wären u.a. stromerzeugende Energieanlagen.

„Welche Auswirkungen diese Regulierung auf die Vielfalt der Angebote haben wird, ist absehbar: es ist von einer geringeren Anzahl geschlossener Fonds, auch im nachhaltigen Beteiligungssegment auszugehen“, sagt Daniel Kellermann, geschäftsführender Gesellschafter der greenValue GmbH, die seit 2008 die Entwicklung und die Marktverteilung erneuerbarer Beteiligungsangebote erfasst.

Anleger werden auch in Zukunft mit greenValue eine zuverlässige Informationsquelle zu grünen Investments haben. „Per heute sind auf greenValue 84 Beteiligungen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 5 Mrd. Euro notiert. Zusätzlich ergänzen 7 Private Placements und Single Investments das Informationsangebot. Die Investments finanzieren weltweit Energie- und Umweltprojekte und ermöglichen die Beteiligung meist ab einigen Tausend Euro“, erklärt Kellermann. „Die zunehmende Anzahl von Energiegenossenschaften hat uns jetzt dazu veranlasst, mit den Vorbereitungen zur Erweiterung um dieses Investitionssegment zu beginnen.“ Das greenValue-Informationsangebot bleibt weiterhin kostenfrei.

Kontakt

greenValue GmbH
Wieseneckstraße 26
D-90571 Schwaig b. Nuernberg
Daniel Kellermann
greenValue GmbH
Geschäftsführer

Bilder

Social Media