Neue blauworld Allnet-Option ermöglicht Gespräche in alle Netze von Deutschland und 29 weiteren Ländern

blauworld launcht eine neuartige Option für In- und Auslandstelefonie und bietet damit eine attraktive Alternative zu anderen Allnet-Angeboten im Markt.
(PresseBox) (Hamburg, ) Ab sofort bietet die Mobilfunkmarke blauworld eine neue, marktstarke Tarif-Option an: Die Allnet-Option 1000. Die neuartige Option ermöglicht neben Gesprächen in alle deutschen Netze auch Gespräche in die Fest- und Mobilfunknetze von 29 weiteren Ländern, darunter Polen, Russland, Rumänien, Bulgarien und Italien. Die Allnet-Option 1000 ist die erste Option, die Gespräche innerhalb Deutschlands und ins Ausland miteinander kombiniert und unterscheidet sich damit von bisherigen Allnet-Angeboten. Sie wird zum bestehenden blauworld Tarif für 19,90 Euro pro 30 Tage hinzu gebucht und enthält ein Gesprächsvolumen von 1000 Minuten. Damit bietet sie ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis und ist ideal für Vieltelefonierer geeignet. Die einmalige Verbindungsgebühr pro Auslandsgespräch entfällt innerhalb des Minutenkontingents.

„Mit der neuen Allnet-Option 1000 bieten wir unseren Kunden ein attraktives Rundum-Sorglos-Paket. Es ist besonders geeignet für diejenigen, die nach Lust und Laune innerhalb Deutschlands und in die Mobilfunknetze der enthaltenen Länder telefonieren möchten.“, so Steven Hofman, Geschäftsführer bei blau Mobilfunk. Die Liste aller 30 Länder finden Sie hier: www.blauworld.de/....
Die Option gilt für 30 Tage und verlängert sich automatisch um weitere 30 Tage, sofern sie nicht abbestellt wurde. Kunden buchen die neue Allnet-Option 1000 einfach und bequem über die Kurzwahl 1155, per SMS oder online. Sie kann unter anderem mit einer der blauworld Handy-Surf-Flats oder der SMS-World-Flat 1000 kombiniert werden. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten erhält der Kunde einen Hinweis per SMS. Danach nutzt er die günstigen Standard-Konditionen des blauworld Tarifs.

blauworld Kunden telefonieren ohne Vertragsbindung, Mindestumsatz und Grundgebühr von Deutschland in über 220 Länder bereits ab 1 Cent pro Minute (60/60-Taktung). Innerdeutsche Verbindungen kosten einheitlich 12 Cent pro Minute in alle Netze und SMS ins In- und Ausland 15 Cent. Die einmalige Verbindungsgebühr für jedes ins Ausland abgehende Gespräch beträgt 15 Cent. Das blauworld Startpaket ist über www.blauworld.de, in E-Plus- und Base-Shops, im Lebensmitteleinzelhandel und in vielen Call-Shops für 9,90 Euro (UVP) erhältlich. Jeder Neukunde profitiert beim Startpaket-Kauf von 10 Euro Guthaben: 7,50 Euro Startguthaben sofort bei Aktivierung der SIM-Karte und weitere 2,50 Euro bei der ersten Guthaben-Aufladung. Weitere Informationen gibt es unter www.blauworld.de.

Die blau Mobilfunk GmbH wurde 2005 als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter in Deutschland gegründet. Mit den Marken blau.de für Inlands-Gespräche sowie blauworld für Gespräche ins Ausland hat das Unternehmen faire, günstige und transparente Handytarife auf dem deutschen Markt etabliert. Im August 2012 belegte blau.de im Kundenzufriedenheitstest des Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) als einziges Mobilfunkunternehmen Platz 1. Schon 2009 und 2010 wurde blau.de im Rahmen einer umfassenden Überprüfung der Konditionen und Servicequalität aller Mobilfunkanbieter in Deutschland als "Testsieger Mobilfunkanbieter 2009/2010" vom DISQ ausgezeichnet. blauworld ist im Frühjahr 2011 vom Vergleichsportal billiger-telefonieren.de das Tarifsiegel „Günstiger Handytarif für Auslandsgespräche“ verliehen worden. Bereits seit April 2008 gehört blau Mobilfunk zum niederländischen E-Plus-Mutterkonzern KPN. Weitere Informationen finden Sie unter www.blaumobilfunk.de

Kontakt

blau - eine Marke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Neuer Steinweg 28
D-20459 Hamburg
Alexander Geckeler
blau Mobilfunk GmbH
Miriam Benning
Social Media