Kommunen als Antrieb für die Österreichische Energiestrategie

3. Bürgermeistertag zum Thema energienachhaltige Kommune im Rahmen der RENEXPO® Austria
(PresseBox) (Reutlingen, ) Gerade Kommunen profitieren vielfach von der Nutzung erneuerbarer Energien. Sie schafft neue Arbeitsplätze und verbessert somit die Kaufkraft in der Region. Darüber hinaus haben viele österreichische Gemeinden ehrgeizige regionale Energiekonzepte entwickelt oder streben die Energieautarkie mit erneuerbaren Energien an. Die 4. Internationale Fachmesse und Kongress für Erneuerbare Energien & Energieeffizienz RENEXPO® Austria in Salzburg bietet mit dem "3. Österreichischen Bürgermeistertag" am 29.11.2012 vor dem Hintergrund der österreichischen Energiestrategie ein Forum zur Präsentation von Vorreiterprojekten energienachhaltiger Kommunen.

Städte und Gemeinden können viel für den Umwelt- und Klimaschutz bewirken. Zum einen können sie ihre Energieversorgung selbst effizient und umweltfreundlich gestalten, zum anderen sind sie eine Schlüsselstelle zur Information ihrer Bürger zur Steigerung der effizienteren Nutzung von Energie. Viele Kommunen und Regionen haben sich selbst ehrgeizige Ziele gesetzt. Damit diese Ziele erreicht werden können, wurde bereits in sieben österreichischen Bundesländern - Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Burgenland - das "e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden" ins Leben gerufen. Mit diesem Programm erhalten die teilnehmenden Gemeinden die Hilfsmittel und die Unterstützung, die sie benötigen, um ihre bisherige Energiepolitik überprüfen zu können. Daraus lassen sich Zukunftsstrategien ableiten und konkrete Aktivitäten planen. Zahlreiche Gemeinden nehmen bereits am e5- Programm teil und setzen äußerst innovative Maßnahmen für eine verbesserte Energienutzung um.

Der bereits zum dritten Mal im Rahmen der RENEXPO® Austria stattfindende Bürgermeistertag dient als Kommunikations- und Informationsplattform für Bürgermeister, Kommunalvertreter und Interessierte aus ganz Österreich. Es kommen eine Vielzahl von Energiethemen zur Sprache, die von bereits ausgeführten Projekten begleitet werden. "Wir freuen uns, dass im letzten Jahr ein so reger Austausch zwischen den Bürgermeistern stattfand. Diesen wollen wir 2012 noch intensivieren", so Jasna Röhm, Projektleiterin der Energiemesse.

Sepp Eisl, Landesrat für Land- und Forstwirtschaft Salzburg wird den Bürgermeistertag eröffnen. Nach einführenden Worten von Helmut Mödlhammer, Präsident des Gemeindebundes und Bürgermeister der Salzburger Umland-Gemeinde Hallwan, berichtet beispielsweise Hedwig Wechner, Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Wörgl von den Erfahrungen und Aktivitäten in ihrer der e5-Gemeinde, über kommunales Energiemanagement und die weltweit erste nach ISO 50001 zertifizierte Gemeinde referiert Bürgermeister Franz Josef Smrtnik aus Bad Eisenkappel und Harald Hofmann vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung spricht zum Thema "Die energieautarke Kläranlage". Der Bürgermeistertag der RENEXPO® Austria blickt auch über den Tellerrand hinaus in das benachbarte Ausland - nach Bayern: Bernhard Schauberger von der Bioenergie-Region Achental wird über das Achental, eine von 25 ausgewählten Bioenergie-Regionen in Deutschland, die im Jahre 2009 im Bundeswettbewerb "Bioenergie-Regionen" durch eine Fachjury ausgezeichnet wurden, berichten.

Im Vorfeld des 3. Österreichischen Bürgermeistertags findet ebenfalls am 29.11.2012 ab 9.00Uhr die feierliche Eröffnung der RENEXPO® Austria mit einem Energie Talk zur Energiewende und zur Österreichischen Energiestrategie statt. Am Energie Talk werden Sepp Eisl, Salzburger Landesrat für Land- und Forstwirtschaft, Barbara Schmidt, Generalsekretärin von Österreichs E-Wirtschaft, Hans Kronberger, Präsident des Bundesverbands Photovoltaic Austria und Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur teilnehmen und über aktuelle Energiethemen diskutieren.

Die internationale Kongressmesse RENEXPO® Austria bringt vom 29.11. bis 01.12. 2012 in Salzburg 1.000 Kongressteilnehmer, 4.000 Fachbesucher und 150 Aussteller zusammen und greift dabei eine Vielfalt an Themen rund um die österreichische Energiestrategie auf. Sie bietet dabei eine breite Palette an Informationsmöglichkeiten zu den Schwerpunktthemen Wasserkraft, Photovoltaik, Kraft-Wärme-Kopplung und Energieeffiziente Gebäude. Weitere Informationen unter www.renexpo-austria.at.

Kontakt

REECO GmbH
Burgplatz 1
D-72764 Reutlingen
Franziska Klug
Marketing & Communication
Social Media