AT&S steigert Halbjahresumsatz

(PresseBox) (Leoben, ) AT&S erzielt im Halbjahresvergleich eine Umsatzsteigerung von rund EUR 13 Mio. Das Ergebnis liegt deutlich unter den internen Erwartungen. Positiv wirkten sich die gute Nachfrage im Industrie- und Automotivebereich sowie die Produktlaunches ab August im Mobile Devices Bereich aus.

Die AT&S Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2012/13 einen Umsatz von rund EUR 255 Mio. und liegt damit mit rund EUR 13 Mio. über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA) beträgt EUR 43,9 Mio. gegenüber EUR 47,7 Mio. in 2011/12. "Der Ergebnisrückgang ist einerseits auf die höheren Abschreibungsquoten und andererseits auf die Unterauslastung in den Sommermonaten im Mobile Devices Bereich zurückzuführen. Positiv ist, dass auch in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld die Nachfrage nach unseren hochwertigen Industrie- und Automotiveprodukten zunimmt. Obwohl wir unser Werk in Shanghai erst Mitte August voll auslasten konnten, steigerten wir den Halbjahresumsatz auch im Mobile Devices Bereich. Mit einer entsprechend guten Auslastung für das Weihnachtsgeschäft gehe ich davon aus, dass es im dritten Quartal zu einer weiteren Umsatzsteigerung kommen wird. Der Erfolg des vierten Quartals wird von den geplanten Produktanläufen wichtiger Kunden abhängig sein", erklärt CEO Andreas Gerstenmayer.

Austrian Capital Day in Hongkong

China gewinnt für die AT&S nicht nur als Produktionsstandort oder Absatzmarkt immer mehr an Bedeutung, sondern auch auf der Investoren Seite. So ist ein "Austrian Capital Day" gemeinsam mit der Wiener Börse Anfang November in Hongkong geplant, wo mit potentiellen Investoren gesprochen werden soll und der österreichische Kapitalmarkt aber auch österreichische Firmen, die erfolgreich in Asien tätig sind, vorgestellt werden. "Damit wollen wir gemeinsam mit der Wiener Börse auf die tollen Leistungen, die österreichische Firmen im Ausland erzielen, aufmerksam machen und AT&S als interessante Investmentmöglichkeiten auch für asiatische Anleger positionieren", betont Andreas Gerstenmayer. Für die AT&S ist ein funktionierender Finanzplatz von enormer Wichtigkeit, um auch weiterhin als Innovations- und Technologieführer international wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein.

AT&S fördert gemeinsames Verständnis für Nachhaltigkeit

Mit dem "Supplier of the Year" und dem "Sustainability Award" zeichnete AT&S seine besten Lieferanten aus. AT&S fördert damit das gemeinsame Verständnis für Ressourceneffizienz ohne Abstriche bei Qualität und Innovation. Atotech konnte den "Sustainability Award" schon zum zweiten Mal mit nach Hause nehmen. "Atotech teilt unsere Überzeugung, dass unternehmerisches Handeln mit sozialer und umweltorientierter Verantwortung einhergeht", erklärt CFO Thomas Obendrauf. Das chinesische Unternehmen Shengyi hat sich durch erstklassige Qualität bewährt und wurde mit dem "Supplier of the Year Award" ausgezeichnet.

Zertifizierung für Luftfahrtindustrie

AT&S ist für EN9100/AS9100 zertifiziert. Die hohen Anforderungen im Bereich der Sicherheit und Zuverlässigkeit für die Luftfahrtindustrie werden damit vollständig abgedeckt. "Durch diese Zertifizierung und die vorangegangene Eröffnung des Vertriebsbüros in Chicago können wir unseren Fokus in diesem Markt verstärkt auf Amerika legen", konstatiert Andreas Gerstenmayer.

ZTE schätzt AT&S

ZTE, einer der weltweit größten chinesischen Hersteller von Smartphones, der gerade seine Zentrale für Osteuropa in Wien eröffnet hat, zeichnete AT&S für seine innovativen Technologien und ausgezeichnete Servicequalität aus. Zwischen AT&S und ZTE besteht bereits seit mehreren Jahren eine enge Geschäftsbeziehung.

Kontakt

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
Fabriksgasse 13
A-8700 Leoben
Christina Schuller
AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
Head of Corporate Communications
Social Media