ECM-Branche mit starker Entwicklung

79 Prozent der ECM-Unternehmen erwarten 2012 Umsatzsteigerungen / Mehr als jedes zweite ECM-Unternehmen möchte neue Mitarbeiter einstellen / Fachkräftemangel stellt größtes Hindernis dar n Heute startet die ECM-Leitmesse DMS Expo in Stuttgart
(PresseBox) (Berlin, ) Die systematische Nutzung unstrukturierter Informationen in Unternehmen, auch Enterprise Content Management (ECM) genannt, wird zunehmend wichtiger. Dies zeigt die positive Geschäftsentwicklung von ECM-Unternehmen. Im dritten Quartal konnten 67 Prozent ein Umsatzwachstum vermelden. Im Vergleich zum zweiten Quartal sind es nur ein paar Unternehmen weniger, trotz eines schwierigen konjunkturellen Umfelds. Von April bis Juni steigerten knapp drei Viertel aller Unternehmen (74 Prozent) ihren Umsatz. "Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen hängt in zunehmendem Maße von der Fähigkeit ab, die wachsenden Informationsmengen zu strukturieren und wirtschaftlich zu nutzen. ECM-Lösungen helfen genau bei diesem Problem", sagt Bernhard Zöller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BITKOM-Kompetenzbereichs ECM. "Enterprise Content Management wird zunehmend wichtiger für den Unternehmenserfolg. Die Nachfrage nach ECM-Lösungen steigt, wie die starke Entwicklung der Branche zeigt." Im Vergleich zur gesamten ITK-Branche stehen ECM-Unternehmen besonders positiv dar. Im zweiten Quartal konnten knapp drei Viertel von ihnen (73 Prozent) steigende Auftragseingänge vermelden. In der gesamten ITK-Branche waren es zum Vergleich elf Prozentpunkte weniger.

Auch für das Gesamtjahr 2012 sind die Aussichten für die meisten ECM-Unternehmen sehr gut: 79 Prozent von ihnen erwarten einen Umsatzanstieg. Dem Export schreibt mehr als jedes zweite Unternehmen (55 Prozent) einen positiven Einfluss auf die Geschäftsentwicklung zu. Viele ECM-Unternehmen wollen auch neue Mitarbeiter einstellen. Für 2012 plant mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen (56 Prozent) den Personalbestand aufzustocken. In fehlenden Fachkräften sehen jedoch gleichzeitig 48 Prozent der Unternehmen eine Beeinträchtigung ihrer Geschäftsaussichten. "Der Fachkräftemangel schränkt zunehmend das Wachstum vieler ECM-Unternehmen ein und entwickelt sich zu einer dauerhaften Bremse bei der wirtschaftlichen Entwicklung", sagt Zöller. Auch die schleppende Binnennachfrage wird von mehr als jedem dritten Unternehmen (37 Prozent) als negativer Einfluss wahrgenommen.

Die ECM-Branche hat dabei gute Entwicklungsperspektiven. Bisher setzt nur fast jedes dritte kleine oder mittelständische Unternehmen (29 Prozent) ECM-Lösungen ein. Das ergibt eine Umfrage vom BITKOM. Danach schreiben Unternehmen, die bereits Software zum Enterprise Content Management nutzen, dieser viele Vorteile zu. Zwei Drittel von ihnen schätzen etwa den schnellen Zugriff auf Informationen. 57 Prozent konnten durch den Einsatz von ECM-Lösungen die Kosten für die Dokumentation senken. Gut jedes dritte befragte Unternehmen (34 Prozent) bewertet den ortsunabhängigen Zugang zu Information durch die ECM-Lösung positiv. "Die Befragung unter kleinen und mittelständischen Unternehmen zeigt: Vor allem der flexible Zugang zu Informationen und die Kostenersparnis machen ECM-Lösungen für sie attraktiv", sagt Zöller.

Am heutigen Dienstag startet in Stuttgart die DMS Expo. BITKOM ist Partner der Leitmesse der ECM-Branche und mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, dem ECM Solutions Park. 20 Aussteller präsentieren darauf Lösungen aus allen ECM-Bereichen, vom Input- über Dokumenten- bis zum Output-Management. Zusätzlich veranstaltet BITKOM an den drei Messetagen ein ECM-Forum. Aussteller des ECM Solutions Parks und Experten aus den BITKOM-Arbeitskreisen halten insgesamt 40 Vorträge zu den Top-Themen der Branche.

Zur DMS Expo bringen BITKOM Research und Zöller & Partner die umfangreichste Marktübersicht zu Dokumenten Management Systemen (DMS) für den deutschsprachigen Markt heraus. Auf über 1.200 Seiten in gedruckter oder elektronischer Form werden von 62 Anbietern ECM-Lösungen detailliert vorgestellt. Weitere Informationen zur DMS Marktübersicht 2013 und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter http://www.bitkom-research.de/....

Mehr zum Thema ECM mit Experten-Interviews, Best-Practice-Beispielen und Neuigkeiten aus Markt und Technik gibt es zudem unter www.ecm-navigator.de.

Zur Methodik: Grundlage der Angaben über die Entwicklung der Unternehmen ist eine aktuelle Umfrage des BITKOM in der ECM-Branche. Für die Angaben zum Einsatz und den Vorteilen von ECM-Lösungen dient eine Umfrage unter kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Kontakt

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10
D-10117 Berlin
Daniela C. Stanek
Assistenz Presse und Kommunikation
Martin Puppe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Willi Engel
Social Media