PKW-Dieselpartikelfilter von Exomission

Der Abgas-Spezialist hat sein Lieferprogramm um Rußpartikelfilter für Diesel-Automobile erweitert / Bis zum 15.02.2013 gilt noch die volle Förderhöhe
Freie Fahrt in den Umweltzonen dank grüner Feinstaubplakette (PresseBox) (Troisdorf, ) Nachdem die Förderung für die Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern bei PKW - wenn auch in leicht verminderter Höhe - im Jahr 2013 in die Verlängerung geht, hat die Exomission Umwelttechnik GmbH ihr Lieferprogramm entsprechend erweitert.

Die für etwa 300 Fahrzeugmodelle erhältlichen Dieselpartikelfilter verfügen über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des Kraftfahrtbundesamtes, erfüllen damit die Fördervoraussetzungen, können von jeder AU-berechtigten Fachwerkstatt montiert werden - und führen zur grünen Feinstaubplakette, der "Eintrittskarte" für Umweltzonen. Wer sich bis Februar 2013 einen Rußpartikelfilter einbauen lässt, erhält noch den vollen Förderbetrag von 330 Euro, danach verringert sich der Zuschuss auf 260 Euro.

Die Exomission -Rußpartikelfilter basieren auf der Emitec-PM-Metalit-Technologie, die beispielsweise auch von allen deutschen Fahrzeugherstellern in der Nachrüstung eingesetzt wird und sich bereits über viele Jahre in der Praxis bewährt hat. Beim PM-Metalit handelt es sich um einen Nebenstrom-Tiefbett-Filter mit passiver Regeneration. Dabei wird in einem vorgeschalteten Oxidationskatalysator Stickstoffmonoxid (NO) an einer katalytisch beschichteten Oberfläche zu Stickstoffdioxid (NO2) oxidiert. Dieses NO2 reagiert im nachgeschalteten Rußpartikelfilter bereits ab Temperaturen von ca. 220°C mit dem eingelagerten Ruß. Dabei wird der Ruß abgebaut und das NO2 wieder zu Stickstoffmonoxid (NO) reduziert. Das System wird ohne zusätzliche Elektronik betrieben, ist wartungsfrei und kommt ohne Additive aus.

Angesichts der sich ausweitenden Umweltzonen, die bislang schon in mehr als 50 Städten gelten, ermöglicht die Nachrüstung eines Partikelfilters dank entsprechender grüner Feinstaubplakette nicht nur uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, sondern schützt auch vor einem Ordnungsgeld in Höhe von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg. Nicht vergessen werden sollte zudem, dass sich die Nachrüstung eines Partikelfilters sehr positiv auf die Werterhaltung auswirkt: Diesel-PKW ohne Rußfilter gelten auf dem Gebrauchtwagenmarkt längst als Ladenhüter.

Weitere Infos zum Lieferprogramm, das direkt bei Exomission Umwelttechnik bestellt werden kann, unter www.exomission.de.

Kontakt

exomission Umwelttechnik GmbH
Redcarstraße 2 b
D-53842 Troisdorf
Rainer Werthmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media