Das Justiziariat der öffentlichen Hand

Praxisseminar des Behörden Spiegel am 13.11.2012, in Hamburg
(PresseBox) (Bonn, ) Die Arbeit in einem Justiziariat in einer Kommune oder Ministerium ist so vielfältig wie kaum eine andere juristische Tätigkeit. Sie erfordert Kenntnisse des Verwaltungs- und Vergaberechts. Daneben sind jedoch auch eine Vielzahl zivilrechtlicher Fragen in der Tagespraxis relevant. Hierzu gehören das Vertrags- und Haftungsrecht, Urheber- Markenrecht bis hin zu gesellschaftsrechtlichen Themen, die bei der Beteiligungsverwaltung von Bedeutung sind.

Neben den rein rechtlichen Themen stellen sich dem Justiziariat organisatorische Herausforderungen: Wie erfolgt eine sachgerechte Einbindung des Justiziars in strategische Entscheidungen? Empfiehlt sich ein Vertragsmuster- und Vorlagenmanagement? Das Seminar bringt Sie innerhalb einer Tagesveranstaltung auf den aktuellen rechtlichen- und organisatorischen Stand eines professionellen Justiziariats. Daneben bleibt Zeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Häusern auszutauschen.

Themenüberblick, 9:30 – 17:30 Uhr:
- Aktuelles Vertrags- und Haftungsrecht
- Urheber- und Markenrecht
- Insolvenzrecht
- Arbeitsrecht/Rechts öffentlichen Dienstes
- Gesellschaftsrecht/Aufsichtsratsrecht
- Bestpractise: Justiziariat Privatunternehmen
- Fallbearbeitung in Arbeitsgruppen
- Vorstellung der Ergebnisse/Diskussion

Fachlicher Leiter:
Dr. Martin Schellenberg, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Ort:
Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Neuer Wall 63, 20354 Hamburg
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.heuking.de

Preis:
300,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Julia Kravcov
Redaktionsassistentin
Social Media