FileMaker startet "Business to go"-Initiative

Gerade kleine und mittlere Unternehmen bekommen so kostengünstig, sicher und schnell einen Zugang zur mobilen Geschäftswelt
(PresseBox) (München/Unterschleißheim, ) Nach Einführung des neuen FileMaker 12 im Frühjahr 2012 stellt der Datenbankspezialist nun in München seine "Business to go"-Initiative vor. Damit werden speziell kleine und mittlere Unternehmen angesprochen, die ihre geschäftsspezifischen Anwendungen mobil auf den iPads oder iPhones ihrer Mitarbeiter verfügbar machen wollen. Und das in vielen Fällen innerhalb weniger Tage und ohne spezielle Programmierkenntnisse. Passend zur "Business to Go"-Initiative offeriert FileMaker seinen Kunden ein günstiges FileMaker iOS-Startpaket beziehungsweise die Möglichkeit, die Datenbank inklusive FileMaker Server für nur wenige Cents oder Rappen pro Tag zu mieten.

"Gerade für den Mittelstand oder auch einzelne Abteilungen von größeren Unternehmen bietet die FileMaker Plattform mit Version 12 eine phantastische Möglichkeit für neue kreative und mobile Geschäftsideen", erklärt Hermann Anzenberger, Geschäftsführer der FileMaker GmbH, Central Europe. "Das iPad ist in vielen Unternehmen angekommen. Doch jetzt geht es darum, dieses komfortable Endgerät wirklich produktiv zu nutzen. Hier setzen wir mit der sicheren und wirtschaftlichen FileMaker-Plattform an."

Das Portal Mobile Entertainment hat Geschäftsleute nach dem Nutzen des iPad für sie befragt [1]. 64 Prozent der Anwender sagen, "Ich bin produktiver". 32 Prozent sind sogar der Meinung, dass sie damit erfolgreicher sind. 24 Prozent geben ganz konkret an, dass ihnen das iPad "beim Abschluss geholfen" hat.

Daten bleiben mit der FileMaker-Plattform im Unternehmen

FileMaker als integrierte Plattform und Entwicklungsumgebung für individuelle Datenbanklösungen garantiert darüber hinaus den sicheren Umgang mit unternehmenskritischen Daten auch auf mobilen iOS-Geräten.

Eine zentrale Rolle kommt dabei der mit Version 12 kostenfreien Applikation FileMaker Go zu. Einmal auf dem iPad oder iPhone installiert, dient FileMaker Go als Zugang zu allen mobil nutzbaren FileMaker-Datenbanken und deren zugehörigen Geschäftsanwendungen, ohne dass die Daten selbst auf den mobilen Endgeräten gespeichert werden. Sicherheitskritische Informationen sind so vor unbefugtem Zugriff optimal geschützt. Aktualisierte Daten oder neue Datenbanklösungen stehen sofort allen Anwendern zur Verfügung.

FileMaker erleichtert den Einstieg in die mobile Geschäftswelt zudem durch zahlreiche mitgelieferte Beispielanwendungen für typische Geschäftsprozesse oder ein attraktives Reporting. Diese vorgefertigten Anwendungen können ohne Programmierkenntnisse an die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens angepasst, erweitert und kombiniert werden.

Aktion: FileMaker iOS-Startpaket kaufen oder FileMaker mieten

Passend zur "Business to go"-Initiative bietet FileMaker 12 derzeit ein iOS-Startpaket zu erheblich reduzierten Preisen an. Es umfasst FileMaker Pro 12 Advanced sowie FileMaker Server und kostet 478,80 € bzw. 538.92 Sfr inkl. ges. MwSt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, 10 FileMaker Pro 12-Lizenzen, 1 FileMaker Server 12-Lizenz sowie ein Jahr lang kostenlose Produktupgrades für 1.320 € bzw. 1.490,40 SFr zu mieten. FileMaker Go 12 für iPad und FileMaker Go 12 für iPhone können kostenfrei aus dem App Store geladen werden.

Quellen:

[1] http://www.mobile-ent.biz/...

Weitere Informationen zu FileMaker als Plattform für eigene Business-Anwendungen finden Sie unter http://www.filemaker.de/.... Kurzinformationen zum Unternehmen erhalten Sie auch über http://twitter.com/... und http://www.facebook.com/.... Aktuelle Videos rund um das Thema Datenbanken gibt es unter: http://www.youtube.com/....

Kontakt

FileMaker Deutschland GmbH
Carl-von-Linde-Str. 38
D-85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 893177570
Florian Schafroth
essential media GmbH
Michael Huth
essential media GmbH
Social Media