Lupenbrillen für eine Zahnstation in Ladakh/Indien gestiftet

Dental-Fachhandel JADENT, Aalen unterstützt „Dental Health Project“ in Indien
Keine Angst mehr vor dem Zahnarzt (PresseBox) (Aalen, ) Mit der Spende einer Lupenbrille unterstützt der Aalener Dental-Fachhändler JADENT die Zahnstation des Vereins "Kinder des Himalaya e. v." in der indischen Region Ladakh. Unter der momentanen Leitung von Frau Michaela Bolz und Dres. L. und W. H. Knupfer werden dort bedürftige Menschen zahnmedizinisch versorgt. Ziel der gemeinnützigen Aktion ist es, die Zahnsanierung der Schulkinder in dem abgelegenen Gebiet durchzuführen und ein konsequentes Prophylaxeprogramm für Schüler, Lehrer und Eltern zu etablieren.

Die Region Ladakh befindet sich im äußersten Norden Indiens, das Gelände ist eine unwirtliche Gebirgswüste in 3.500 m - 6.000 m Höhe, nur hin und wieder unterbrochen von Ansiedlungen an begrünten Bachläufen des Gletscher-Schmelzwassers. Winter-Temperaturen bis zu -40° C und unpassierbare Straßen von September bis Mai machen das Leben in dieser harschen Hochgebirgsregion zum Überlebenskampf. Viele Dörfer sind durch hohe Pässe so abgelegen und isoliert, dass die Menschen kaum Zugang haben zu den elementarsten Einrichtungen für medizinischen Versorgung und Bildung.

Weitere Informationen zum Verein "Kinder des Himalaya e. V." und vor allem auch dazu, wie Sie diesen Verein ggf. unterstützen können, erhalten Sie über E-Mail: info@KinderHimal.de.

Interessierte Zahnärztinnen und Zahnärzte, die gerne auch einmal vor Ort bei diesem Projekt mitarbeiten möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, sich auf der Homepage www.KinderHimal.de zu informieren.

Kontakt

JADENT microscopes and more GmbH
Ulmer Straße 124
D-73431 Aalen
Daniela Usenbenz
Marketing-Services

Bilder

Social Media