Weltnaturschutzkongress mit neuem Brähler Konferenzsystem

Das neue volldigitale CMic CSV von Brähler ICS, erstmalig mit 1200 Einheiten im Einsatz
IUCN Control (PresseBox) (Königswinter, ) Auf dem diesjährigen IUCN World Conversation Congress 2012 kam das neue Konferenzsystem CMic CSV mit RFID Identifikations-Technologie aus der DIGIMIC-Familie zum Einsatz. 1.200 Einheiten wurden für die Konferenz in Betrieb genommen.

Das eingesetzte CMic CSV ist eine volldigitale Mikrofoneinheit mit integriertem Sprachenwähler und Abstimmungsfunktionen. Ein hochauflösendes grafisches OLED Display zeigt den ausgewählten Kanal in der jeweiligen Landessprache an oder stellt im Votingmodus die möglichen Antworten dar. Das Display passt sich automatisch dem Umgebungslicht an und bietet speziell für dunkle Konferenzräume eine blendfreie Anzeige.

Für den IUCN World Conversation Congress wurde die neue Version der Pulte mit RFID Funktion eingesetzt. Bei dieser Variante verfügt jedes Pult über einen eigenen RFID-Kartenleser. Die RFID Karten werden je nach Anforderungen personifiziert oder pro Platz eingerichtet. In Jeju wurde jedem der 1.500 Delegierten eine Karte zugeteilt, individuell bedruckt und ausgehändigt. Trotz freier Sitzplatzwahl konnte mit Hilfe der Karten jeder Delegierte im Raum lokalisiert werden.

Eine weitere kundenspezifische Anpassung boten die 6 Full HD Robotic-Kameras. Einmal mit dem Mikrofonsystem verbunden, ermöglichten sie eine nahezu verzögerungsfreie Übertragung des jeweiligen Sprechers sowohl auf die Projektionsfläche, als auch für die Live-Internetübertragung.

Der moderne Anspruch der Konferenz spiegelte sich auch in den Anforderungen für das Konferenzsystem wieder. Speziell für diese Veranstaltung entwickelte Brähler ICS eine neue Software, die die komplizierten Abstimmungs- und Auswertungsmechanismen der IUCN-Statuten handhaben konnte. Die Mitgliederversammlung ist in Regierungsorganisationen und Nicht-Regierungsorganisationen unterteilt. Jedes einzelne Mitglied hat ein bestimmtes Stimmgewicht, welches jederzeit an andere Mitglieder übertragen werden kann. Über eine Anbindung an die Kongress-Registrierungsdatenbank konnte jede Veränderung der Stimmrechte und Stimmgewichte in Echtzeit mit dem Votingsystem abgeglichen werden.

Zusätzlich wurde das System zur Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung eingesetzt.

Jedem der 1.500 Delegierten wurde ein Tablet PC von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt. Die Kombination aus Tablet PC für die laufenden Informationen, sowie personifizierter RFID Karten ermöglichte den Teilnehmern eine flexible Gestaltung der Veranstaltung.

Brähler ICS konnte für die Konferenz auf zwei langjährig erfahrene Projekttechniker vertrauen. Sie waren bereits für alle 3 IUCN Vorgängerkonferenzen als Planer und Projektleiter vor Ort im Einsatz, so dass sie nicht nur mit der eigenen Technik umfassend vertraut waren, sondern auch mit dem komplizierten Regelwerk der Union. Aufgrund der neuen Softwarefunktionen stand der verantwort¬liche Software-Entwickler aus der Brähler Zentrale dauerhaft im Stand-by Modus – zu überbrücken gab es immerhin eine Zeitverschiebung von sieben Stunden.

Verantwortliche beider Seiten waren mit dem System ausgesprochen zufrieden. Der Erfolg für Brähler wurde auch vom Präsidenten der Veranstaltung bestätigt. Dieser betonte in seinem Abschlussvortrag die langjährige, professionelle Zusammenarbeit mit Brähler, welche maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat.

Die IUCN ist das weltweit älteste und größte globale Umwelt-Netzwerk. Der demokratische Mitgliederverband umfasst knapp 1.500 staatliche und NGO Mitglieder-Organisationen und über 10.000 mitwirkenden Wissenschaftlern aus über 160 Ländern. Auf den Kongressen werden die dringendsten Umwelt- und Entwicklungsthemen weltweit diskutiert und Lösungen verhandelt. In diesem Jahr fand der Kongress in Jeju, Korea statt.

Bereits zum vierten Mal wurde Brähler für die technische Ausstattung des IUCN World Conversation Congress ausgewählt.

www.digimic.de
www.braehler.com

Kontakt

Brähler ICS Konferenztechnik AG
Wahlfelder Mühle 3
D-53639 Königswinter
Gerhard M. Bauer
Product Management
Product Manager Communications
Social Media