Software-Anwendungen von Rockwell Automation mit neuen Energy-Intelligence-Funktionen

Bessere Energienutzung durch Erweiterungen von FactoryTalk VantagePoint, FactoryTalk EnergyMetrix und der IntelliCENTER-Software
Software-Anwendungen von Rockwell Automation mit neuen Energy-Intelligence-Funktionen (PresseBox) (Haan-Gruiten, ) Die Software-Anwendungen von Rockwell Automation werden um neue Energy-Intelligence-Fähigkeiten ergänzt. Die neuen Tools - das FactoryTalk VantagePoint Energy Bundle, die FactoryTalk EnergyMetrix Software und die Allen-Bradley IntelliCENTER Energy Software - helfen Werks- und Betriebsleitern bei der Bewertung des Ressourcenverbrauchs. Dieser wird in bestimmte Einheiten, Produktionslinien und Maschinen aufgeschlüsselt, um bessere energiebezogene Entscheidungen zu treffen. Die Energy-Intelligence-Funktionen ergänzen die bestehenden Manufacturing-Intelligence-Fähigkeiten, Daten in für Entscheidungen hilfreiche Informationen umzuwandeln. Dabei dienen Stromversorgungsgeräte- und Energie-Equipment als Datenquelle.

Viele Unternehmen verfügen über keinerlei Informationen, wie viel Energie ihre Werke pro Tag verbrauchen, obwohl mehr als ein Drittel der weltweit verbrauchten Energie auf Produktionsanlagen entfallen. "Das Wissen über den eigenen Wasser-, Luft-, Gas, Elektrizität- und Dampfverbrauch (WAGES) beschränkt sich meist auf das, was den Rechnungen der Versorgungsunternehmen zu entnehmen ist", so Kai Bergemann, Regional Manager EMEA Central Region Rockwell Software bei Rockwell Automation. "Hersteller benötigen Verbrauchsdaten aus sämtlichen Werksbereichen, um Verbesserungsmöglichkeiten auszuloten. Anschließend können sie eine Sollvorgabe definieren und Abweichungen davon für ihren gesamten Betrieb verfolgen. Das gilt für einzelne Fabriken ebenso wie für globale Produktionsinfrastrukturen. Energy-Intelligence-Strategien auf Basis der FactoryTalk-Software ermöglichen es Unternehmen, ihren Verbrauch so zu dokumentieren und zu visualisieren, dass weniger Zeit und Arbeitsaufwand zur Einhaltung der Vorschriften, zur Senkung der Betriebskosten und zur Gewinnmaximierung nötig ist."

FactoryTalk VantagePoint Energy Bundle

Das FactoryTalk VantagePoint Energy Bundle beinhaltet neben der FactoryTalk VantagePoint EMI Software energiespezifische Modelle, Grafiken, Trends, Dashboards sowie Analyse-Tools und ermöglicht Anwendern so den Zugang zu mehr Energiedaten. Kunden, die gegenwärtig FactoryTalk VantagePoint nutzen, können ein Energie-Add-on separat erwerben. Um den Energieverbrauch zu überwachen, können Kunden mit dieser Anwendung die gemessenen Energieverbrauchs-Daten in ihrer gesamten Organisation mit den Produktions-Ressourcen verknüpfen. Energie-Informationen zu einzelnen Anlagenteilen lassen sich zudem mit Daten aus Steuerungs-, Prozess- und Business-Systemen von Drittanbietern in einer Anwendung kombinieren. Ist ein tieferer Einblick in die Energienutzung vorhanden, können Nutzer mit diesem Wissen mögliche Verhaltensänderungen eruieren, welche nicht nur die Energieeffizienz, sondern auch die gesamte Produktionseffizienz sowie die Profitabilität verbessern können.

Werksleiter und Unternehmensleitung können mithilfe eines Web-Browsers problemlos auf Energiedaten zugreifen - wie auf zurückliegende Energiekosten-Trends oder den zeitlichen Verlauf der Energiekosten für eine bestimmte Maschine, eine Produktionslinie, eine Fabrik oder das gesamte Unternehmen. Anwender der FactoryTalk VantagePoint Software können ihre Manufacturing-Intelligence-Strategie damit durch eine Energy-Intelligence-Komponente ergänzen und erhalten Zugriff auf jene Daten, die sie zur Optimierung des Energieverbrauchs, zur Korrelation der Energienutzung, zur Ermittlung der Produktionskosten, zum Aushandeln von Tarifen sowie zur Effizienzsteigerung benötigen.

FactoryTalk EnergyMetrix Software

Die Software dient dem Erfassen, Aufzeichnen und Speichern von Energiedaten aus Energiezählern von Allen-Bradley oder Drittanbietern. Zusätzlich kann die Software Informationen über Energienutzung, Durchflussraten, Temperaturen und den Druck aus Steuerungen, Drittanbieter-Geräten oder manuellen Eingaben übernehmen. Mit der FactoryTalk EnergyMetrix Software können Parameter zum Auslösen von Alarmen gesetzt werden, sobald der Energieverbrauch einen vom Anwender definierten Grenzwert erreicht. Sie werden über die Mensch-Maschine-Schnittstelle und per Email ausgegeben. Diese Funktion kann für Hersteller entscheidend sein, deren Energiekosten vom Spitzenverbrauch pro Tag abhängen.

Zudem ermittelt die FactoryTalk EnergyMetrix Software Trends in historischen Daten, entweder dynamisch oder im Rahmen kundenspezifischer Reports oder Diagramme. Die Anwendung kann unterschiedliche Tarifkonzepte miteinander vergleichen, um mögliche Kostensenkungen zu analysieren, Energiebudgets und -prognosen aufzustellen und zu ermitteln, ob die aktuellen Daten mit den Energiesparzielen übereinstimmen. Funktionen zum Analysieren der Netzqualität ermöglichen Anwendern außerdem ein besseres Verständnis der Netzqualität sowie ihrer Auswirkungen auf eine bestimmte Produktionslinie oder Fabrik.

IntelliCENTER Energy Software

IntelliCENTER Energy ist eine neue Option für die IntelliCENTER Software und beinhaltet ein vorkonfiguriertes Setup der FactoryTalk EnergyMetrix Software für intelligente Motorsteuerungs-Einheiten im Motor Control Center, darunter drehzahlvariable Antriebe, Überlastrelais und SMC-Steuerungen. Anwender können direkt in der Software auf den Echtzeit-Energieverbrauch und historische Trends für jedes einzelne Gerät zugreifen. Die IntelliCENTER Energy Software erleichtert somit die Überwachung und die Kontrolle des Energieverbrauchs eines Industriebetriebs und führt zu erheblichen Kostensenkungen. Gleichzeitig ist eine unkomplizierte Einbindung des Motor Control Center in die Energiemanagement-Systeme einer ganzen Fabrik möglich.

Kontakt

Rockwell Automation GmbH
Parsevalstraße 11
D-40468 Düsseldorf
Elena Staubach
HBI Helga Bailey GmbH
Susanne Bergmann
Rockwell Automation
Marketing Communications
Julian Priebe
HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
Account Executive
Carmen Ritter
HBI Helga Bailey GmbH

Bilder

Social Media