Hersteller optischer Speicher gründen Optical Archiving Group (OPARG)

OPARG Grafik (PresseBox) (Bonn, ) Als führende Hersteller optischer Speichersysteme und Datenträger haben sich Mitsubishi Kagaku Media (Verbatim), Pioneer Corporation und Victor Advanced Media (JVC) in einer Interessensgemeinschaft Optical Archiving Group - kurz OPARG - zusammengeschlossen. Ziel ist es, die Bedeutung der optischen Speichersysteme in der langfristigen Datenhaltung und Archivierung hervorzuheben und den Markt von den Vorteilen einer optischen Archivierung zu überzeugen. Weitere Hersteller wie z.B. Epson, Digital Streams, HIT/NETZON, PDO Europe, PoINT Software & Systems und Rimage unterstützen OPARG ebenso, wie der Bonner Distributor INCOM Storage.

Die Datenaufbewahrung auf optische Medien und Systeme erfüllt durch ihre physische Unveränderbarkeit eine wichtige Voraussetzung für die gesetzeskonforme Archivierung. Die Langzeitarchivierung auf optischen Datenträgern bietet neben der langen Lebensdauer, den dadurch vergleichsweise geringen Maintenance Kosten und dem ausgesprochen geringen Energiebedarf als langfristigem "Datentresor" eine attraktive Alternative oder Ergänzung zur Speicherung in der Cloud und auf Festplatten- oder Bandsystemen.

Die IDC prognostizierte schon für Mitte 2012 einen weltweiten Datenbestand von 2.7 Zettabyte. Danach verdoppelt sich der Speicherbedarf zurzeit voraussichtlich alle 5 Jahre. "Hier sollte jedes Unternehmen genau prüfen, ob alle Daten wirklich immer online oder im schnellen Zugriff auf Festplatten benötigt werden. Die Archivierung auf optischen Datenträgern bietet schon jetzt viele Vorteile und gewinnt angesichts des hohen Datenwachstums und steigenden Energiekosten stetig an Bedeutung." kommentiert Dr. Jan Brustkern, Geschäftsführer der INCOM Storage GmbH, der als einer der europäischen Ansprechpartner für die OPARG fungiert.

Treffen Sie die OPARG vom 5. bis zum 9. März 2013 auf dem INCOM-/VOI-Stand der Cebit in Halle 3, Stand D34/1. Gerne stellt Ihnen die INCOM GmbH über die Webseite www.incom.de ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten zur Verfügung.

Kontakt

INCOM Storage GmbH
Bachstraße 32
D-53115 Bonn
Paula Frackenpohl
Marketing

Bilder

Social Media