Die nachwachsende Verwaltung

Praxisseminar des Behörden Spiegel am 22.02.13, in Hamburg
(PresseBox) (Bonn, ) Die nachwachsende Verwaltung
Klima- und Ressourcenschutz über umweltfreundliche Beschaffung
22. Februar 2013, east Hotel, Hamburg
16. April 2013, Gustav-Stresemann-Institut, Bonn
19. Juni 2013, Novotel München City

Die Berücksichtigung von Umweltaspekten bei der öffentlichen Beschaffung stellt Bedarfsträger und Beschaffungsverantwortliche vor große Herausforderungen. Eine intakte Umwelt dient dem Gemeinwohl und ist somit zunächst kein im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung unmittelbar messbares Kriterium. Werden beim Einkauf besondere Anforderungen an Produkte gestellt, weil z.B. auch die Herkunft des Materials Berücksichtigung finden soll, stellt dies eine zusätzliche Hürde dar. Angesichts endlicher fossiler Rohstoffe und damit verbundener klimaschädigender Treibhausgase, gewinnen Produkte aus Pflanzen oder aus Pflanzenbestandteilen an Bedeutung – insbesondere auch für öffentliche Handlungsfelder.

Die öffentliche Hand als Vorbild und Marktmacht steht hier in der besonderen Verantwortung. Unabdingbare Voraussetzung hierfür sind nicht nur die Unterstützung und positive Haltung der politischen Gremien und der Führungsebene, sondern auch entsprechende Informationen und konkrete Wissensvermittlung. Ohne das entsprechende Know-how ist die Aufgabe, Umweltgesichtspunkte im Vergabeverfahren zu berücksichtigen, nicht zu meistern.

Aus diesem Grunde werden als Zielgruppe Führungskräfte und Mitarbeiter (Bedarfsträger und Beschaffer) von Kommunen und öffentlichen Verwaltungen angesprochen. Sie sollen in eintägigen Seminaren Informationen über die Möglichkeiten einer Berücksichtigung von biogenen Produkten beim Einkauf erhalten. Zugleich soll ein rechtssicherer Umgang mit diesen zusätzlichen Anforderungen in der täglichen Beschaffungspraxis vermittelt werden.

Die erworbenen Kenntnisse werden anhand von praktischen Übungen und Fallbeispielen vertieft. Aufgrund der biogenen Produktvielfalt im Bereich Gebäudemanagement wird in Fallbeispielen dieser Handlungsbereich im Fokus stehen.

Themenüberblick, 09:30-17:30 Uhr:

Einführung
Monika Missalla-Steinmann, Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
• Gute Gründe für nachwachsende Rohstoffe
• Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen für Kommunen und öffentliche Hand
• Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz

Sicherheit durch feste Rahmenbedingungen
Rechtsanwalt Dr. Martin Büdenbender, LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE
Rechtsanwalt Dr. Oliver Homann, LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE
• Gesetzliche Grundlagen und Grundsatzbeschlüsse geben die Richtung vor
• Umweltbezogene Aspekte und Politikziele in der vergaberechtlichen Bewertung
• Die Auswahl geeigneter Unternehmen
• Der sachliche Zusammenhang zum Auftragsgegenstand – Stichwort: Regionalität
• Mit Lebenszykluskosten zur Wirtschaftlichkeit
• Die vergaberechtliche Einordnung von Umweltzeichen

Praktische Umsetzung und Produktauswahl
Monika Missalla-Steinmann, Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
• Umweltzeichen und ihre Kriterien als Orientierung
Christian Blauel, Architekt BDA, matrix architektur GmbH
• Die Bewertung von Lebenszykluskosten bei der Auswahl von Baustoffen

Fallbeispiele
Christian Blauel, Architekt BDA, matrix architektur GmbH
• Erstellung einer Bedarfsbeschreibung für den Neubau einer Kindertagesstätte
• Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für die Sanierung eines Mehrfamilienhauses einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft
• Verwendung einer Bewertungsmatrix zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien in der Vergabe
• Maßgebliche biogene Produkte in der Sanierung (Naturfarben, Bodenbeläge, Dämmungen)

Orte:
east Hotel Hamburg
Simon-von-Utrecht-Strasse 31, 20359 Hamburg
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.east-hamburg.de

Gustav-Stresemann-Institut
Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.gsi-bonn.de

Novotel München City
Hochstrasse 11, 81669 München
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.novotel.com

Gebühr:
450,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Julia Kravcov
Redaktionsassistentin
E-Mail:
Social Media