LogiMAT: GUS-OS Suite für Logistics bei Motorola zu sehen

GUS Group auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19.-21. Februar 2013 / Gesprächstermin mit der GUS Group (Partnerstand von Motorola, Halle 4, Stand 441) vereinbaren unter 0611/973150 oder team@euromarcom.de
(PresseBox) (Köln / Stuttgart, ) Erstmals stellt die GUS Group in diesem Jahr auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart (19.-21. Februar 2013) auf dem Partnerstand von Motorola Solutions aus. Zusammen mit Motorola und Wien Computer werden in Halle 4, Stand 441 Integrationszenarien zwischen der GUS-OS Suite für Logistics (LVS) und mobilen Scanner- und MDE-Systemen gezeigt. Darüber hinaus präsentiert die GUS Group, Spezialist für Unternehmenslösungen in der Prozessindustrie und Logistik rund um die GUS-OS Suite zahlreiche Neuerungen, die für mehr Effizienz und Transparenz in der Intralogistik sorgen. Dies reicht vom Warehouse Management über Material Management bis zum Picken, Packen und Versenden.

Die GUS-OS Suite für Logistics umfasst folgende Funktionalitäten:

Lagerverwaltungssystem: GUS-OS umfasst ein komplettes Lagerverwaltungssystem, mit dem vom Lagerlayout über Einlagerungs- und Kommissionierstrategien bis zur Retourenabwicklung nahezu alle logistischen Geschäftsvorfälle abgedeckt werden können.

Staplerleitsystem: Mit Hilfe eines dedizierten Staplerleitsystems wird der Einsatz von Flurfördergeräten optimiert, so dass unproduktive Leer- und Suchfahrten vermieden werden können.

Logistik-Leitstand: Das Steuern, Kontrollieren und Visualisieren von logistischen Prozessen erfolgt über ein Regiezentrum für die Logistik. In übersichtlicher, grafischer Form zeigen Leitstandsysteme in den Bereichen Kommissionierung, Verladung und Lager den aktuellen Status und den Zusammenhang der Prozesse auf.

Kommissionierung: Mit der GUS-OS Suite werden unterschiedliche Kommissionier-Strategien und -Techniken wie Pick-by-Voice und Pick-by-Light unterstützt. Zusätzliche Analyse- und Simulationswerkzeuge helfen dabei, auf sich verändernde Auftragsstrukturen mit der Anpassung von Kommissionier-Strategien zu reagieren.

Performance-Messung durch Logistik-Kennzahlen: GUS-OS erarbeitet mit Hilfe von Key Performance Indikatoren (KPIs) das Optimierungspotential in der Logistik. Hierfür werden Kennzahlen aus den Bereichen Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Qualität, Flexibilität und Personal verwendet.

Beratungsangebot für die Logistik: GUS-OS simuliert und analysiert die Logistikprozesse. Dadurch können die Unternehmen Gestaltungsalternativen vergleichen oder erhalten die notwendigen Fakten für Investitionsentscheidungen. Darüber hinaus können sie vorhandene Prozesse optimieren; und zwar ohne in das reale System eingreifen zu müssen.

Die GUS Group (www.gus-group.com) ist führender Anbieter von ERP-Unternehmensanwendungen. Der Fokus des Kölner Unternehmens liegt dabei auf den sensiblen Industriebereichen Pharma, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungs- und Genussmittel sowie Chemie und Logistik. Seit 30 Jahren sind die GUS-Lösungen stark im Markt, vor allem der Mittelstand profitiert unmittelbar von den maßgeschneiderten Modulen und der dahinter stehenden Beratungsleistung. Dabei werden Lösungen für den gesamten Business Cycle angeboten, von ERP über Qualitätsmanagement, Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Rechnungswesen und Controlling, Business Intelligence und Archivierung.

Kontakt

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
D-50968 Köln
Martin Vollmer
Unternehmenskommunikation
Leiter Unternehmenskommunikation
Social Media