9. Tagung mit begleitender Ausstellung in Starnberg

Kfz-Antriebssysteme: Dynamisches Gesamtsystemverhalten von Fahrzeugantrieben
(PresseBox) (Essen, ) Nach den erfolgreichen Vorgängertagungen veranstaltet das HAUS DER TECHNIK e.V. die 9. Tagung zum aktuellen Thema "Gesamtsystemverhalten von Fahrzeugantrieben" mit neuen Schwerpunkten aus den Bereichen Schwingungsbeurteilung, NVH-Optimierung von Fahrzeugantrieben sowie Gesamtsystembetrachtung im Rahmen der Antriebsstrangabstimmung inklusive einer Beurteilung des dynamischen und akustischen Verhaltens. Aufgrund der ständig steigenden Anforderungen an antriebstechnische Lösungen in der Fahrzeugtechnik - auch unter Einbeziehung neuer Antriebskonzepte - nimmt die übergeordnete Analyse des kompletten Antriebssystems einen besonders wichtigen Stellenwert ein.

Es werden folgenden Themenschwerpunkte aus dem Bereich Fahrzeug-Antriebe präsentiert:
- NVH-Analyse: schwingungstechnische und akustische Beurteilungen
- Antriebsstrangoptimierung: dynamisches Übertragungsverhalten, Lastwechselschläge, Rasselgeräusche
- Ganzheitliche Systembetrachtung: Simulation von Motor, Antriebsstrang und Gesamtfahrzeug
- Echtzeitanwendungen, Systemvalidierung, Sensitivitätsanalysen
- Einsatz moderner Simulations- und Messtechnologien.

Tagungsleiter Dr. Andreas Laschet ist es gelungen, ein hochinteressantes Programm für den 19. März 2013 auf die Beine zu stellen. Es richtet sich an Technische Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Simulation, Mess- und Prüfstandstechnik sowie Akustik, die sich mit dynamischen Eigenschaften von Kfz-Antriebssystemen sowie mit NVH-Fragestellungen (Motor + Strang) im Fahrzeugbau (PKW, NKW) auseinandersetzen. Die Vortragenden kommen aus den führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und aus der Automobil- und Zulieferindustrie. Die Liste der mit Beiträgen vertretenen Unternehmen und Institute liest sich wie das Who is Who der Branche, mit AVL List, FEV, ITI, BorgWarner, LuK, Audi, BMW, Volkswagen, ARLA Maschinentechnik und ZF Friedrichshafen sowie dem Karlsruher Institut für Technologie und der TU Freiberg sind die führenden Akteure fast vollständig versammelt.

Am Vorabend der Tagung lädt das veranstaltende Essener Haus der Technik zu einem Apéro. Der Forumscharakter der Tagung soll damit gefördert werden, der Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern und den Vortragenden ist der Tagungsleitung ein Anliegen. Selbstverständlich sind auch Aussteller sehr willkommen, die sich parallel zur Tagung mit ihren Ständen präsentieren können.

Nähere Informationen sind erhältlich unter www.hdt-essen.de, Stichwort "Kfz-Antriebssysteme" sowie www.hdt-essen.de/...

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Johanna Ceglarek-Lupczyk
Fachbereich Umweltschutz
Social Media