ePunkt übernimmt Talentor

Personalberater vollzieht durch die Übernahme massive Internationalisierung
(PresseBox) (Linz/Wien, ) ePunkt, einer der Top 3 Personalberater in Österreich und Great Place to Work 2012, übernimmt die Talentor Group. Der Kaufvertrag wurde am 25. Januar in Malmö unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Talentor ist ein in 15 europäischen Ländern aktives Personalberatungsunternehmen. Durch die Übernahme stellt ePunkt seinen Kunden nunmehr ein großes internationales Netzwerk zur Verfügung, das für die lokale, regionale und überregionale Personalberatung und -suche optimal aufgestellt ist.

Die 2006 von Fredrik Sundell und Mika Nevasuo in Helsinki gegründete Talentor Group ist ein europaweit tätiger Personalberater. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Helsinki und beschäftigt in seinen Niederlassungen in 15 nord- und osteuropäischen Ländern rund 100 Mitarbeiter. Jährlich erwirtschaftet die Gruppe einen Umsatz von 8 bis 9 Mio. Euro. Durch die Übernahme wird der Firmensitz des neuen Unternehmens nach Wien verlegt. Die Geschäftsführung der ePunkt Talentor International GmbH - einer 100-% - Tochter der ePunkt Internet Recruiting GmbH - übernimmt Michael Sarsteiner. Thomas Secher, CEO Talentor Group: "Wir waren ursprünglich nur auf der Suche nach einem starken 'Hub' in Österreich, um unser Geschäft in Zentral- und Osteuropa weiter ausbauen zu können. ePunkt als einer der größten Personalberater in Österreich war der ideale Kandidat. Allerdings hat sich schnell herausgestellt, dass eine Übernahme durch ePunkt die langfristig bessere Option für beide Unternehmen und auch für unsere Kunden darstellt."

ePunkt: Wachstum durch Internationalisierung

ePunkt profitiert durch die Übernahme mehrfach. Die geographische Präsenz des Unternehmens, das bisher in der DACH-Region mit insgesamt sieben Niederlassungen vertreten war, erweitert sich mit einem Schlag deutlich. Die Zahl der Mitarbeiter (ePunkt hatte bisher 70 Mitarbeiter) wird mehr als verdoppelt und das Geschäft bekommt zusätzliches Potential. "Wir wollen durch den Kauf, den wir vollständig aus unserem Eigenkapital finanziert haben, und die weitere Entwicklung des internationalen Geschäfts unser Wachstum gezielt vorantreiben. Talentor passt ausgezeichnet zu ePunkt, da auch Talentor einen Schwerpunkt im Recruiting hat und sein Kerngeschäft wie wir auf Basis standardisierter, softwareunterstützter Prozesse betreibt. Unser Ziel ist, unsere Dienstleistungen als auch unsere Bewerbermanagement-Software eRecruiter international anzubieten. Dies können wir mit der flächendeckenden Präsenz in Nord-, Zentral- und Osteuropa optimal gewährleisten. Gleichzeitig werden wir unser Netzwerk weiter ausbauen. Noch in diesem Jahr planen wir die Eröffnung zusätzlicher Standorte in Deutschland, Italien und Kroatien. Auch die Slowakei, Frankreich und die Türkei sind angedacht", erklärt ePunkt Talentor International Geschäftsführer Michael Sarsteiner.

Vorteile für die Kunden

Für die Kunden beider Unternehmen eröffnen sich durch die Übernahme zahlreiche Vorteile. Ihnen steht ein eng kooperierendes internationales Netzwerk zur Verfügung, das neben der lokalen Betreuung auch die überregionale Personalsuche in der gewohnten Qualität übernehmen kann. Zudem verfügt das neue Unternehmen über Know-how und Erfahrung in verschiedensten Branchen.

Mitarbeiteranzahl wird steigen

Da ePunkt sein internationales Netzwerk rasch weiter ausbauen will, wird die Anzahl der Mitarbeiter bereits 2013 deutlich steigen. Die Marken ePunkt und Talentor werden bis auf weiteres parallel geführt. Im Zuge der Integration werden zunächst regionale Cluster sowie Branchenfokusgruppen gebildet, die in enger Zusammenarbeit und Abstimmung das Geschäftspotential des Netzwerks optimal nutzen sollen.

Kontakt

ePunkt Internet Recruiting GmbH
OK Platz 1a
A-4020 Linz
Sabine Steiner
Marketing
Marketingleiterin
E-Mail:

Bilder

Social Media