Heitzer begrüßt die Bestellung von Herrn Marcel Fratzscher, Ph.D., zum DIW-Präsidenten

(PresseBox) (Berlin, ) Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Dr. Bernhard Heitzer, begrüßt die Bestellung von Herrn Marcel Fratzscher, Ph.D., zum Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).

Staatssekretär Heitzer: "Herr Fratzscher ist als international renommierter Makroökonom für das DIW eine hervorragende Wahl. Er ist aufgrund seines Forschungsprofils, seiner Forschungsstärke und seiner Persönlichkeit bestens geeignet, das DIW erfolgreich zu führen. Ich verspreche mir vom DIW unter seiner Führung neue Impulse, insbesondere in gesamtwirtschaftlichen Fragen und der Politikberatung."

Das DIW-Kuratorium hat Herrn Marcel Fratzscher, Ph.D., am 31. Januar 2013 für die Dauer von fünf Jahren zum DIW-Präsidenten bestellt. Herr Fratzscher tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Gert G. Wagner an, der das DIW nach dem Rücktritt von Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann seit dem 11. Februar 2011 interimsmäßig geleitet hat. Herr Fratzscher war zuletzt bei der Europäischen Zentralbank tätig. Das DIW ist das größte deutsche Wirtschaftsforschungsinstitut.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media