SFC Energy: EFOY Pro versorgt Windmessanlagen mit Strom

SFC Energy: EFOY Pro versorgt Windmessanlagen mit Strom (PresseBox) (Brunnthal/München, ) .
- GWU-Umwelttechnik GmbH setzt EFOY Pro Brennstoffzelle zur Stromversorgung von Leosphere LiDAR Windmessgeräten ein
- Zuverlässige Stromversorgung mit EFOY Pro stellt ununterbrochene Datenerfassung sicher und spart Betriebs- und Logistikkosten
- Technologie wird zur Planung von Windparks verwendet

Die GWU-Umwelttechnik GmbH, Erftstadt, hat sich für die bewährten EFOY Pro Brennstoffzellen von SFC Energy AG, Technologie- und Marktführer für portable, mobile und netzferne Stromerzeugung und -verteilung entschieden. GWU-Umwelttechnik GmbH bietet eine LiDAR-Trailer-Ausführung zum Transport, Aufnahme und Betrieb eines Doppler Wind LiDAR Messsystems (WINDCUBE v2) des Marktführers Leosphere (Frankreich) an, welche von einer EFOY Pro 2200 XT mit Strom versorgt wird. (Bild: LiDAR-Trailer, Quelle: GWU-Umwelttechnik GmbH)

Die innovativen LiDAR Windmessanlagen werden bei der Planung von Windparks zur Messung von Windfeldern in der Atmosphäre in unterschiedlichen Höhen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt. Hierzu senden die LIDAR Geräte (Light Detection and Ranging) in bestimmten Abständen Laserstrahlen aus, die bis in Höhen von 200 - 300 m über Grund Profile von Windgeschwindigkeit und -richtung messen. Die modernen LiDAR-Anlagen ersetzen zunehmend die bislang für diese Messungen verwendeten Windmasten: Sie liefern präzisere Messdaten, können einfach und schnell auf- und abgebaut werden, und sind, anders als Windmasten, nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Die Doppler Wind LiDAR Messsysteme verbleiben in der Regel bis zu einem Jahr am Messstandort. Die netzferne Stromversorgung für Betrieb und, im Winter zusätzlich Heizung, erfolgt zuverlässig und bei jedem Wetter durch EFOY Pro-Brennstoffzellen von SFC Energy. Dabei kommt die EFOY Pro im Hybridbetrieb mit einem Solarpanel in einem von Leosphere, GWU-Umwelttechnik GmbH und dem Systemintegrator und SFC-Partner udomi entwickelten, wetterfesten Powerpack zum Einsatz. Die Brennstoffzelle ermöglicht den monatelangen autarken Betrieb der Anlage ohne jeglichen Benutzereingriff und leistet damit einen signifikanten Beitrag zur Senkung von Betriebs- und Logistikkosten.

"Die EFOY Pro Brennstoffzelle bietet in dieser Anwendung entscheidende Vorteile gegenüber allen anderen netzfernen Energieversorgern", sagt Dr. Peter Podesser, CEO of SFC Energy. "Sie ist wetterunabhängig, wartungsfrei, umweltfreundlich und versorgt Laser, Geräte und Heizung rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit zuverlässig mit Strom. Der Betreiber weiß zu jedem Zeitpunkt, dass seine Daten sicher erfasst werden."

Weitere Informationen zu den EFOY Pro Brennstoffzellen unter www.efoy-pro.com.

Zu GWU-Umwelttechnik GmbH

Die GWU-Umwelttechnik GmbH (www.gwu-group.de) liefert seit 1986 Sensoren und Systeme für Wind- und Windprofilmessung sowie Meteorologieanwendungen. Basierend auf langjähriger technischer Erfahrung und umfangreichem Wissen entwickeln die Wissenschaftler und Ingenieure des Unternehmens kundenspezifische Messlösungen einschließlich Sensoren, Systemintegration, Datenspeicherung und -verarbeitung und Fernsteuerung über Internet oder Modem. Dabei bietet GWU-Umwelttechnik GmbH einzelne Sensoren, komplette Systeme und auch komplette Dienstleistungspakete, z.B. Durchführung von Feldmessungen oder Datenverarbeitung, an.

Kontakt

SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Barbara v. Frankenberg
SFC Energy AG
Investor Relations Manager

Bilder

Social Media