Hertz Autovermietung erteilt Piepenbrock Großauftrag im Infrastrukturellen Facility Management

Nachhaltigkeit macht den Unterschied
(PresseBox) (Osnabrück, ) (Osnabrück, den 05.02.2013) Die Hertz Autovermietung hat ein Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften gesetzt. Die traditionsreiche Autovermietung mit Sitz in den USA beauftragte Piepenbrock Facility Management deutschlandweit mit den Aufgaben des Infrastrukturellen Facility Managements. Den finalen Ausschlag für das Osnabrücker Familienunternehmen gab dessen Engagement auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Piepenbrock übernimmt die Glas- und Unterhaltsreinigung an 73 Hertz-Stationen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf mehr als 300 000 Euro. In Zukunft sollen nach und nach weitere Aufträge des Infrastrukturellen Facility Managements hinzukommen.

Hertz setzt mit seiner Unternehmensstrategie „Living Journey“ (www.hertzlivingjourney.com) auf smarte Mobilität, Erhalt der Umwelt und Engagement für die Gesellschaft. Seit 2012 richtet das Unternehmen seinen Fokus verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit durch das „Project Northstar/Green 4 Humanity“. Dabei verwendet Hertz bei allen Neu- und Umbauprojekten nachhaltige und hochwertige Materialien und erhöht flächendeckend seine Energieeffizienz bei der Innenraumbeleuchtung, bei der Außenwerbung und bei technischen Anlagen. Carsten Karasch, Manager Facilities & Construction bei Hertz, unterstreicht: „Diese Verantwortung übertragen wir nach und nach auch auf unsere Lieferanten. Mit Piepenbrock Facility Management haben wir uns für einen Partner entschieden, der uns in unserem Vorhaben unterstützt, indem er beispielsweise ökologisch freundliche Reinigungsmaterialien verwendet.“ Besonders habe ihn das Gesamtkonzept von „Piepenbrock Goes Green“ überzeugt. „Dass Piepenbrock einen eigenen Forst in Brandenburg betreibt, in dem das Unternehmen gemeinsam mit seinen Kunden für jeden Neuauftrag Bäume pflanzt, halten wir für eine beeindruckende Idee.“ Gemeinsam wollen Vertreter beider Unternehmen im Frühjahr eigenhändig Bäume setzen, um ihr Engagement für nachhaltiges Wirtschaften zu bekräftigen.

Flexible Reaktionen auf Kundenwünsche
Auf Zufriedenheit stießen bei Hertz ebenso der Start und die Implementierung des Auftrags. „Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit“, betont Karasch. „Neben dem ausgeschriebenen Portfolio übernahm Piepenbrock an einigen Standorten auch Sonderreinigungsmaßnahmen und zeigte dabei flexible und zuverlässige Einsatzbereitschaft.“ Entsprechend seinem Prinzip „One Face to the Customer“ stellt Piepenbrock Hertz eine Auftragsmanagerin zur Verfügung, die alle Aufgaben koordiniert und die Abstimmung zwischen Kunde und Auftraggeber effizient gestaltet. Mit einem Help Desk gewährleistet der Gebäudedienstleister auch außerhalb der Geschäftszeiten den Support in fest definierten Reaktionszeiten. „Bisher war das aber noch kaum notwendig, wir haben gemeinsam einen Bilderbuchstart hingelegt“, freut sich Ines Diekamp, die als Auftragsmanagerin bei Piepenbrock für Hertz verantwortlich ist. „Unsere Partnerschaft ist durch schnelle Reaktionszeiten auf beiden Seiten gekennzeichnet. In enger Absprache mit Hertz haben wir alle Herausforderungen bewältigen können, die ein so komplexer Auftragsstart mit sich bringt.“

Kontakt

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Hannoversche Straße 91-95
D-49084 Osnabrück
Markus Forytta
Referent Unternehmenskommunikation
Diplomsozialwissenschaftler
E-Mail:

Bilder

Social Media