ESPRIT ermöglicht das außergewöhnliche zu Fertigen

ESPRIT CAM Software
(PresseBox) (Langenfeld, ) Autor: Patrick Burgun
Die geltende Maxime bei P+S Technik Präzisionsteile ist “eine Passion für Innovation und vorzügliche Bilder”, was sich in deren professionellen Ausstattung für die Filmindustrie wiederspiegelt.

Seit der Firmengründung im Jahre 1990, geht das Unternehmen neue Wege in der Produktion von Filmkameras, mit dem Fokus auf technologische Präzision um das Beste noch besser zu machen. Aus guten Bildern werden brillante Bilder.

Pionier der digitalen 3D Kinematografie

Von ex-ARRI Ingenieuren gegründet, hat sich P+S TECHNIK als Lieferant für höchstqualitative Produkte und Lösungen in der Filmwelt etabliert. Mit seinen ständigen Innovationen, ist das Unternehmen als Pionier im Bereich der digitalen Kinematografie und der Stereo 3D Technologie anerkannt.

Heutzutage bietet die Firma eine weite Palette von Produkten an und ist insbesondere für seine ausgezeichneten P+S Technik Bildkonverter, bekannt unter den Bezeichnungen MINI35 und PRO35, bekannt. Diese Bildkonverter bilden die Fusion der klassischen 35mm Linsen mit der digitalen Aufnahme. Mit dieser Entwicklung hat P+S Technik einen direkten Einfluss auf den Fortschritt im Bereich der digitalen Filme gehabt.

Optimierter Fertigungsprozess

Entsprechend der Mission des Unternehmens ist es keine Überraschung, dass die Fertigungsprozesse bei P+S Technik genauso innovativ sind wie die hergestellten Produkte. „Im Jahr 2004 haben wir uns für ESPRIT entschieden für die Fräsbearbeitung in unserer Produktion. Im Jahr 2004 haben wir uns dazu entschieden, die komplette Fräsbearbeitungen unserer Produkte mit ESPRIT zu programmieren.

Es wurde zusammen mit unserer Haas Maschine geliefert, und beinhaltete die Möglichkeit CAD Dateien direkt in ESPRIT einzulesen. Das alleine war Grund genug um ESPRIT einzuführen.“ erklärt Richard Wagner, Geschäftsführer der P+S Technik Präzisionsteile GmbH. “ESPRIT war einfach, immer korrekt, und ermöglichte die Programmierung ohne nochmaliger Definition der Geometrie der existierenden Zeichnung oder des 3D Modells.“

Diese Funktionalität war ein klares Alleinstellungsmerkmal von ESPRIT für
P+S Technik im Jahr 2004, und ist es heute immer noch. Mit der ESPRIT FX Technology, die dem Programmierer ermöglicht die Konstruktionsabsicht aus dem CAD mit zu übernehmen, ist es noch leistungsfähiger geworden.
Sie können in ESPRIT einen kompletten Bearbeitungsprozess aus einer CAD Ausprägung, bzw. einem „Feature“ ableiten.

“Meine Entscheidung, ESPRIT als die richtige Wahl für uns zu sehen, ist nochmals bestätigt worden, als ich unser fünftes Fräsbearbeitungszentrum von DMG Mori Seiki mit einer ESPRIT CAM Lösung kommen sah, auf die Ausstattung und Möglichkeiten der Maschine angepasst.“ fügt Wagner hinzu. “Ich benötige nicht nur ein CAM System, sondern einen funktionierenden Prozess um Teile zu schneiden.

DP Technology sorgt für einen funktionierenden Prozess, durch die Partnerschaft mit den Werkzeugmaschinen Herstellern und das Zusammenstellen passender Lösungen. Unser nächster Schritt ist die Anbindung eines Werkzeugverwaltungssystems über die existierende Schnittstelle und die Nutzung der Drehautomationsmöglichkeiten von ESPRIT, um besser unsere Drehbearbeitungszentren von Okuma zu nutzen.”

Innovatives und wachsendes Geschäft

Heute beschäftigt P+S TECHNIK um die 40 Techniker – und investiert weiterhin in Maschinen und Mitarbeiter um neue Technologien für mehr als 1700 Kunden zu entwickeln, unter anderem Optikspezialisten in und um München. Nichtsdestotrotz bleibt die Entwicklung neuer Filmausstattungen das Hauptgeschäft des Unternehmens (etwa 70 Prozent des Geschäftes des Fertigungsbereiches).

Im Juni 2010 hat das Unternehmen die WEISSCAM HS-2 MK II herausgebracht, die neuste Version der revolutionären WEISSCAM. Zusammen entwickelt mit dem renommierten Fotografie Direktor (und Geschäftsführer von WEISSCAM) Stefan Weiss, haben die Modelle HS-1 und HS-2 viel Applaus geerntet.

“Die WEISSCAM HS-2 ist die fantastischste Hochgeschwindigkeitskamera mit der ich je gearbeitet habe”, sagt Sam Nicholson, ASC, CEO und Gründer von Stargate Studios. Stargate produzierte die sehr populäre TV Serie Heroes, die einen Primetime Emmy Award bekam für seine “hervorragenden visuellen Effekte”.

“Sie ist geeignet für unter Wasser, Hochgeschwindigkeit, die Tierwelt, Dunkelheit, minimalen Fokus und maximale Tiefenschärfe. Es ist ein wunderbares Gerät.”

ESPRIT war, ist und wird die richtige Wahl für P+S Technik bleiben, denn es unterstützt den Unternehmensbedarf nach schneller, effizienter und innovativer Fertigung kinematographischer Geräten.

Kontakt

IndustryArena GmbH
Katzbergstraße 3
D-40764 Langenfeld
DP Technology Germany GmbH

Bilder

Social Media