CeBIT: ByteAction zeigt, wie unkompliziert E-Mail-Archivierung sein kann

Präsentation der aktuellen BytStorMail-Version - Launch auch im Fujitsu Cloud Store
(PresseBox) (Hannover, Münster/Hessen, ) „Ja, ich weiß, damit müssten wir uns auch mal beschäftigen.“ Obwohl der Begriff E-Mail-Archivierung seit Jahren in deutschen Unternehmen herumgeistert, klingt dieser Satz noch häufig in den Ohren. Denn viele IT-Verantwortliche möchten die längst gesetzlich vorgeschriebene Pflicht so lange wie möglich umgehen. Auf der CeBIT 2013 zeigt die ByteAction GmbH in Halle 2, Stand E46, dass das rechtskonforme Aufbewahren elektronischer Post kein Thema ist, vor dem man „fliehen“ muss. Anhand ihrer Lösung BytStorMail (BSM) zeigen die Experten in Live-Demonstrationen, wie einfach und intuitiv das tägliche E-Mail-Management ablaufen kann – automatisiert und rechtlich abgesichert. Zudem ist ByteAction BSM im Fujitsu Cloud Store erhältlich.

Neben der lückenlosen Archivierung der E-Mails stellt BytStorMail die Erfüllung der Datenschutzvorgaben sicher, die unbefugte Zugriffe auf den E-Mail-Verkehr verbieten. Das BSM-Prinzip ist einfach: Sobald E-Mails auf dem Server eintreffen bzw. ihn verlassen, kopiert die Lösung die Nachricht inklusive Anhänge, versieht sie mit einem Zeitstempel und legt sie im Archiv ab. Der integrierte Filter lässt virenverseuchte Post oder Spam-Mails durchs Raster fallen. Jeder Nutzer verfügt über einen personalisierten Zugang per Web-Browser, mit dem er in sein E-Mail-Archiv gelangt. Bei der Recherche hilft die komfortable Suchfunktion, die die eingegebenen Schlüsselwörter sowohl in den Mails als auch in allen Anhängen sucht. Bei Bedarf kann er einzelne Nachrichten wieder an sein Postfach zustellen.

Neue Version wird auf Messe präsentiert

Mit der neuen Version von BytStorMail stellt ByteAction die nahtlose Integration in Microsoft Outlook ohne weitere Add-ons oder Plugins sicher. Durch die Verknüpfung vereinfacht sich der Zugriff auf das E-Mail-Archiv erheblich, da sich der Mitarbeiter nicht zusätzlich über das Web-Interface anmelden muss, um Nachrichten zu suchen. Mittels „Single-Sign-On" loggt sich der Nutzer nur einmal ein, um alle Dienste nutzen zu können. Das kürzlich erschienene Update von BytStorMail erhöht nochmals die Sicherheit und Performance der E-Mail-Archivierungslösung. Durch die „out-of-the-box“-Integration in Microsoft Outlook ist der Einsatz zusätzlicher Software hinfällig. Zudem kann der Nutzer mittels „Vertreterfunktion“ unkompliziert Berechtigungen erteilen, wenn es um das Einsehen Dritter in sein Nachrichtenarchiv geht (z.B. in Urlaubszeiten).

Im Hinblick auf die Sicherheit haben die Entwickler insbesondere an der Backup-Funktion gefeilt. BytStorMail bietet nun die Möglichkeit, das Archiv auf interne, externe oder ausgelagerte Speicher zu kopieren – in vom Administrator wählbaren Zyklen. Diese Intervalle lassen sich auf tägliche, wöchentliche, quartalsweise, halbjährliche oder jährliche Speicherung festlegen. Dabei ist es möglich, entweder eine Vollsicherung oder davon unabhängig eine Sicherung der Systemkonfiguration (Einstellungen, IP-Adressen usw.) durchführen zu lassen. Beide Varianten sind getrennt voneinander konfigurierbar.

BSM im Fujitsu Cloud Store

Pünktlich zur CeBIT wird BytStorMail auch im im Fujitsu Cloud Store erhältlich sein. Der bekannte Hersteller Fujitsu bündelt hier seine Hardware-, Software- und Service-Angebote für die Datenwolke. Anwendungen von ISV-Partnern werden durch Fujitsu innerhalb weniger Stunden Cloud-fähig online gestellt.

Neben der physischen Appliance ist BytStorMail als Software-as-a-Service (SaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) oder Infrastructure-as-a-Service (IaaS) buchbar. Weitere Informationen zu BytStorMail sind unter http://www.bytstormail.de verfügbar. Außerdem veranschaulicht ein Video im YouTube-Kanal von ByteAction die Arbeitsweise der Lösung.

Kontakt

ByteAction Solutions GmbH
Auf der Beune 83
D-64839 Münster
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Korcan Ataman
ByteAction GmbH
Leiter Marketing & Presse
Social Media