Handballweltmeister Preiß kommt zurück zum HC Erlangen

2. Handball-Bundesliga in Erlangen
(PresseBox) (Erlangen, ) Ab der kommenden Saison wird Sebastian Preiß, mehrfacher Europapokalsieger und deutscher Meister sowie Weltmeister von 2007 zum Kader des HC Erlangen gehören. Der gebürtige Ansbacher kommt ablösefrei vom Bundesligisten TBV Lemgo zurück in seine fränkische Heimat.

Mit dem 145-fachen deutschen A-Nationalspieler, der zweifelsohne immer noch einer der besten deutschen Kreisläufer ist, soll die Mannschaft des HCE in Angriff und Abwehr weiter an Stabilität gewinnen.

Trainer Frank Bergemann, den man getrost als den Entdecker von Sebastian Preiß, der heute 31 jahre alt ist, bezeichnen kann, zeigte sich glücklich über die sensationelle Verpflichtung seines absoluten Wunschspielers: "Ich freue mich sehr, dass den Verantwortlichen ein solch herausragender Transfercoup gelungen ist!"

Mit der Verpflichtung von Preiß verlässt der HC Erlangen nicht den "Erlanger Weg". Preiß wird wie alle Erlanger Spieler neben dem Handball einer weiteren Tätigkeit nachgehen. Das Nürnberger Unternehmen Hemmersbach GmbH & Co KG, seit 2 1/2 Jahren Partner des HC Erlangen, konnte Preiß eine maßgeschneiderte Tätigkeit im Management anbieten.

Es begann als A-Jugendlicher in Erlangen

Sportlich ging es seit dem Wechsel von Preiß zur HG Erlangen steil bergauf. Bereits als A-Jugendlicher durfte der damals 17-jährige Preiß unter Bergemann erste Erfahrungen in der 2. Liga sammeln. Im Jahr 2001 präsentierte er sich dann als einer der herausragenden Zweitliga-Spieler und weckte so schließlich auch das Interesse der ersten Bundesliga.

Seine erste Station als Profi hatte Preiß dann ausgerechnet beim THW Kiel. In vier Jahren bei den Zebras konnte er zwei Deutsche Meisterschaften und zwei EHF Pokal-Siege feiern. Im Anschluss wechselte der zum Nationalspieler gereifte Kreisläufer zum TBV Lemgo, wo er sich nicht nur im Verein zu einem absoluten Führungsspieler und Leistungsträger entwickelte. In Lemgo konnte Preis seiner Trophäensammlung zudem weitere zwei Europapokal-Siege hinzufügen.

Große Erfolge mit der Nationalmannschaft

Seinen zweifelsohne größten Erfolg feierte Preiß, der 10 Jahre lang für die deutsche Nationalmannschaft auflief, im Jahr 2007: Mit der Weltmeisterschaft im eigenen Land gewann er den letzten großen Titel für den DHB. Er war ein wichtiger Teil des deutschen Wintermärchens.

Der HC Erlangen und alle Erlanger Handballfans sind Ralph Koczwara, Gesellschafter und Aufsichtsrat des HC Erlangen, dessen Partnern und deren Unternehmen, der Firma Hemmersbach GmbH & Co. KG zu außerordentlichem Dank verpflichtet. Ohne deren tatkräftige Unterstützung wäre eine solche Verpflichtung für den HCE niemals realisierbar gewesen. Preiß erhält im erfolgreichen Unternehmen, das mehr als 1.000 Mitarbeiter hat und sich auf Infrastruktur-Services für die internationale IT-Branche spezialisiert hat, eine Anstellung im Management, die ihm ermöglicht, sich beruflich weiter zu entwickeln und den leistungssportlichen Verpflichtungen in vollem Umfang nachzukommen.

Weitere Infos: http://www.hc-erlangen.de/bundesliga
Die Fans des HC Erlangen treffen sich hier: http://www.facebook.com/hc.erlangen

Für den HC Erlangen beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel am 10.02.2013 gegen die TSG Friesenheim. Das folgende Heimspiel gegen den EHV Aue findet am 16.02.2013, um 20:00 Uhr, in der Erlanger Karl-Heinz-Hiersemann Halle (Hiersemann-Hölle) statt.

Kontakt

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
D-91058 Erlangen
Hans-Jürgen Krieg
Unternehmensentwicklung / PR
Leiter Unternehmensentwicklung
E-Mail:

Bilder

Social Media