Heraeus erwirbt Solarpasten-Geschäft der Ferro Corporation

Übernahme stärkt Position von Heraeus als Innovator und Lieferant von Solarpasten
(PresseBox) (Hanau, ) Der Geschäftsbereich Edelmetalle des in Hanau ansässigen Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus hat das Geschäft mit Solarpasten des US-amerikanischen Konzerns Ferro Corporation erworben. Heraeus übernimmt dabei alle wesentlichen Assets, einschließlich der geistigen Eigentumsrechte, die mit der Entwicklung und Produktion von Metallisierungspasten für Solarzellen in Verbindung stehen. Die vormaligen Ferro-Aktivitäten werden in die Business Unit Photovoltaik, Innovationsführer und führender Anbieter von Metallisierungspasten für Solarzellen, integriert. Mit der Übernahme der Geschäftsaktivitäten am 6. Februar 2013 unterstreicht Heraeus sein Bekenntnis zur Photovoltaiktechnologie (PV).

"Wir sind zuversichtlich bezüglich des zukünftigen Wachstums der Photovoltaikindustrie. Die Verbindung von Heraeus' Innovationsfähigkeit als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Metallisierungspasten für die PV-Industrie mit Ferros langjähriger Expertise in diesem Segment wird unsere Kompetenz als globaler Lieferant für Zellenhersteller weiter stärken", so Dr. Ralf Droste, Leiter der Division Thick Film Materials des Geschäftsbereichs Edelmetalle von Heraeus.

Ferro blickt bei der Entwicklung von Dickfilmpasten auf eine über 30-jährige Geschichte, auch für die Photovoltaik-Industrie, zurück. Heraeus produziert seit über vierzig Jahren Dickfilmpasten und seit 2008 Metallisierungspasten für die Solarindustrie.

Kontakt

Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
D-63450 Hanau
Christoph Ringwald
Heraeus Konzernkommunikation
Leiter Wirtschaftspresse & Soziales
E-Mail:
Social Media