Grundfos-Tochter Arnold mit neuer Firmierung

Seit dem Jahreswechsel firmiert die Arnold AG mit Sitz in Schachen/Schweiz (nahe Luzern) als Grundfos Arnold AG
(PresseBox) (Erkrath, ) Arnold ist seit 35 Jahren ein Spezialanbieter für Produkte zur Behandlung von Abwasser und Schlamm. Kerngeschäft ist die Entwicklung, Herstellung und Wartung von Tauchmotorrühr-werken, horizontalen und vertikalen Strömungsbeschleunigern sowie Rezirkulationspumpen für Anwendungen in der Abwassertechnik, in Biogasanlagen, in der Landwirtschaft und in der Industrie.

Die langsam drehenden Rührwerke (Leistung von 0,75 bis 18,5 kW) sorgen für eine Homogenisierung von Schlämmen, bevor diese abgepumpt und entwässert/getrocknet werden. Das kann sowohl in der Abwassertechnik als auch im industriellen Bereich erforderlich sein. Je nach Einsatzfall werden die Propeller aus Polyamid/ Polyurethan hergestellt oder in Edelstahl gefertigt. Die robuste Konstruktion sichert auch unter schwierigen Bedingungen eine hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitig ausgezeichneter Rührleistung und geringen Strömungsverlusten.

Eine besondere Herausforderung ist der Einsatz solcher Mixer in Biogasanlagen: Das Substratgemisch in Biogasanlagen ist heterogen, teilweise aggressiv und mit Fremdstoffen durchsetzt. Die speziell für Biogasanlagen entwickelten Rührwerke laufen sehr langsam und bieten einen hohen Schub.

Strömungsbeschleuniger (im Angebot sind Aggregate mit Leistungen zwischen 1.3 bis 7.5 kW) helfen, Ablagerungen zu vermeiden und verbessern den Stoffaustausch, beispielsweise in der Nitrifikation. Der einfache Aufbau der Aggregate vereinfacht Wartung und Service. Auch hier liegen die Einsatzbereiche im kommunalen wie im industriellen Bereich.

Für Pumpanwendungen mit großem Volumenstrom bei kleiner Förderhöhe (Nitrifikations- und Denitrifikationszonen) und einem Trockensubstanzgehalt bis zu 1.5 % (Belebtschlamm, Rücklaufschlamm) stehen Rezirkulationspumpen mit Leistungen zwischen 0,8 und 24 kW zur Verfügung.

Rührwerke, Strömungsbeschleuniger und Rezirkulationspumpen stehen für nahezu jede Beckenform/Beckengröße zur Verfügung; die Aggregate lassen sich individuell aufstellen und passen sich der jeweiligen Aufgabenstellung an. Hochwertige Materialien sichern eine lange Lebensdauer.

Der Abwasser- und Schlammspezialist ist bereits seit dem 1. Mai 2002 eine 100prozentige Tochtergesellschaft von Grundfos. Die Integration in die Grundfos-Gruppe hat dazu beigetragen, dass Arnold-Produkte über das dichte Vertriebs- und Servicenetz der Muttergesellschaft weltweit zum Einsatz kommen und vor Ort betreut werden. Der Produktionsstandort in Schachen ist das Kompetenz- sowie Service- und Reparaturcenter für Rührwerke und Strömungsbeschleuniger.

Die nun erfolgte neue Firmierung in 'Grundfos Arnold AG' bezeugt zum einen die erfolgreich abgeschlossene Verzahnung in der Gruppe, sie anerkennt zum anderen den Wert der Marke 'Arnold' als qualitätsbewusster und zuverlässiger Premium-Hersteller in der Abwasser- und Schlammtechnik.

Stefan Bieri, Geschäftsführer der Grundfos Arnold AG, verspricht im Namen seiner 33 Mitarbeiter, dass hinter der neuen Firmierung die alte Arbeits- und Qualitäts-Philosophie steht: "Kompetenz, Zuverlässigkeit und Kontinuität werden bei uns auch in Zukunft groß geschrieben!"

Kontakt

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
D-40699 Erkrath
Dirk Schmitz
Grundfos GmbH
Leiter Kommunikation & PR
E-Mail:

Bilder

Social Media