Effiziente Produktion schafft Wettbewerbsvorteile

(PresseBox) (Dortmund, ) Auch 2013 wird die intec - Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau - gemeinsam mit der Zuliefermesse Z stattfinden. Ein wichtiges Thema dieser Messe wird die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands vor dem Hintergrund sich verknappender Rohstoffe und Ressourcen sein.

Murtfeldt Kunststoffe stellt sich diesem Thema, denn als wichtiger Kunststoffzulieferer des deutschen Maschinenbaus ist das Dortmunder Unternehmen vertraut mit der Problematik vieler Kunden, mit weniger Rohstoffen und Ressourcen auszukommen, um kostenoptimiert zu produzieren.

Unter dem Motto "Mit Murtfeldt Original Formel S auf der Überholspur" demonstriert Murtfeldt in Halle 1, Stand Nr. H 48 individuelle wie standardisierte Lösungen für die Antriebs- und Fördertechnik. Die in Dortmund produzierten Kunststoffe zeigen sich in ihren Eigenschaften durchaus sportlich: Eine ausgezeichnete Gleitfreudigkeit, die den Energieaufwand für die gewünschte Antriebsleistung deutlich reduziert, sowie hohe Abriebfestigkeit und hervorragende chemische Beständigkeit machen sie zu den Gewinnern unter vergleichbaren Werkstoffen.

Murtfeldt verarbeitet seine Kunststoffe zu Standardprodukten wie Gleitführungen und Spannsystemen oder zu individuellen Maschinenteilen nach Kundenzeichnung. Beispiele sind Werkstückträger, Gleitlager, Dosierkolben, Produktwender, Formatsätze und Schnecken. Ihr Einsatz garantiert Maschinen und Anlagen eine lange Lebensdauer verbunden mit einer hohen Energieeffizienz bei gleichzeitig geringen Wartungs- und Instandhaltungsintervallen. "Nachhaltiges Wachstum" und "Wettbewerbsfähigkeit" bleiben mit diesen Kunststoffen keine leeren Worthüllen.

Das aktuelle Produktportfolio von Murtfeldt umfasst an die 50 technische Kunststoffe wie auch Hochleistungswerkstoffe. Zudem wurde es in jüngster Zeit um lebensmittelkompatible Kunststoffe gemäß aktualisierter EU-Verordnung 1935/2004 erweitert, die - inzwischen deutlich rigider als die amerikanische FDA-Zulassung - den Einsatz von Kunststoffen regelt, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Die Kunststoffe, die im Lebensmittelbereich eingesetzt werden, führen ab sofort ein [FS] für "Food Safe" im Produktnamen. Jüngstes zertifiziertes Mitglied dieser Produktfamilie ist dabei der Werkstoff Murytal C blau [FS]. Das blaue POM-C eignet sich hervorragend für den Einsatz in der Nahrungs- und Getränkeindustrie.

Kontakt

Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG
Heßlingsweg 14-16
D-44309 Dortmund
Anke Theißen
Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:

Bilder

Social Media