bpi solutions führt vorgangsbezogene Archivierung bei Lingemann Stahlgroßhandel GmbH in Bad Oeynhausen ein

(PresseBox) (Bielefeld, ) Lingemann, ein in der 4. Familiengeneration seit 1896 in Bad Oenhausen ansässiges, modernes Stahlhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit über 60 Mitarbeitern, setzt auf die integrierte Branchenlösung bestehend aus KI/Steel und dg hyparchive. Das mittelständische Unternehmen aus Bad Oeynhausen plant die vorgangsbezogene Ablage und revisionssichere Archivierung. Ziel ist die zentrale Datenablage aller Dokumente im Unternehmen.

Lingemann Stahlgroßhandel und Stahlkontor GmbH vermarktet Walzstahl und Flachprodukte in Handelsgüten sowie Röhren und deren Bearbeitung. Mit dieser Güten- und Abmessungsvielfalt ist das Unternehmen ein gesuchter Problemlöser. Auf ca. 14.200 m² Lagerfläche mit 13 Kranbahnen, großteils ausgestattet mit Magnettechnik und automatischen Schenk bevorratet das Unternehmen durchschnittlich 8.000 to Material in den Sortimentsbereichen Walzstahl, Bleche, Röhren, Blankstahl, Qualitätsstahl und Edelstahl. Ein Fehr-Hochregallager mit 1.642 Lagerfach-Kassetten mit insgesamt 5419 t Gesamtkapazität ermöglicht im 2-Schicht System schnell und effizient auf alle Kundenwünsche und Lieferbereitschaften einzugehen. Lingemann Stahlgroßhandel sieht sich damit in der Lage, große und außergewöhnliche Spezifikationen komplett und pünktlich aus dem Vorrat zu liefern. Im Röhren-Anarbeitungs-Center werden jährlich einige Millionen von Rohrstücken von höchster Qualität und Maßgenauigkeit bearbeitet. Zwei Trumpf Rohr Laser "TruLaser Tube 5000" sowie drei weitere Röhrensägeautomaten mit automatischen Bürsten, Ausblasen und Entgraten runden die Dienstleistungspalette der Anarbeit, nebst Gewindebohrungen in Röhren, ab. Lingemann Stahlgroßhandel liefert Röhren und Anarbeitungsteile "just in time" bundesweit und in die europäischen Nachbarländer.

Lingemann hat bpi solutions mit der unternehmensweiten Einführung der DMS- und Archivlösung dg hyparchive beauftragt. Ausschlaggebend für die Entscheidung war der tiefe Integrationsgrad von dg hyparchive in die Stahlhandelslösung KI/Steel auf Basis der ERP-Lösung Comarch und die einfache Anbindung weiterer Systeme an die Dokumenten-Management und Archivlösung. Das Unternehmen arbeitet bereits mit der E-Mailarchivierung für MS Exchange dg mail. Jetzt wird die eingeführte Lösung mit der nächsten Komponente ausgestattet: Die unternehmensweite Archivierung für vorgangsbezogene Ablage und revisionssichere Ablage mit dg hyparchive.

Die vollständige Integration der Archivlösung dg hyparchive in KI/Steel ermöglicht neben der komfortablen Verwaltung und Archivierung der selbsterzeugten Stahlzeugnisse, die Übernahme der auftragsbezogenen Daten direkt aus dem ERP-System ins Archiv. Die Branchenlösung der KI Systemgefährten deckt im Zusammenspiel mit dg hyparchive die Anforderungen im Stahlhandel nebst deren Anarbeitung komplett ab. So können die Anwender einfach aus der gewohnten Bedieneroberfläche von KI/Steel, die Archivanfrage nach gesuchten Dokumenten stellen. Ob Rechnungen, Lieferscheine, Werkszeugnisse, eingescannte Papierbelege oder E-Mails, die Dokumente werden sofort angezeigt und können direkt weiter verarbeitet werden.

Der manuelle Zuordnungsaufwand entfällt, die Fehlerquote sinkt auf ein Minimum und der ganze Ablauf wird deutlich beschleunigt. Damit verbessert Lingemann die internen Abläufe und bringt erhöhte Transparenz in seine Geschäftsprozesse. Ziel ist die zentrale Datenablage in dg hyparchive um die redundante Datenhaltung über mehrere vorgehaltene Systeme aufzulösen und sich ausschließlich auf die dg hyparchive und KI/Steel-Umgebung zu konzentrieren.

Kontakt

bpi solutions gmbh & co. kg
Krackser Str. 12
D-33659 Bielefeld
Hans Kemeny
Deutsche Marketing Consulting
Presse
E-Mail:
Henning Kortkamp
Geschäftsleitung
Geschäftsleitung
E-Mail:
Social Media