MobileTechCon: Das Geheimnis der unsichtbaren Balance - Schönheit und Funktionalität im Webdesign

Oliver Reichenstein, Gründer und Geschäftsführer von Information Architects, präsentiert Keynote auf der MobileTech Conference 2013: "Designer streben eine unsichtbare Balance zwischen guter User Experience und Ästhetik an"
(PresseBox) (Frankfurt/München, ) Was macht gelungenes Webdesign heute aus? Was sollte man beachten, um eine gelungene App auf den Markt zu bringen? Die Grundbedingungen guten Webdesigns sind auf der MobileTech Conference 2013 Thema der Keynote von Oliver Reichenstein, Gründer und Geschäftsführer von Information Architects. Die Fachkonferenz für Mobile-Themen bietet vom 11. bis 14. März 2013 Expertenwissen für Mobile-Strategien und Praxistipps zur App-Entwicklung.

"The good, the bad, the nice and the ugly" betitelt Oliver Reichenstein seine Keynote, die er am 12. März 2013 auf der Mobile Tech Conference in München präsentiert. Der Kopf einer weltweit agierenden Agentur für Website Design und Informationsarchitektur widmet sich darin der wachsenden Spannung zwischen Nutzwert und Ästhetik, Logik und Gefühl sowie Funktion und Form. Diese Faktoren ins Gleichgewicht zu bringen ist für ihn eine tägliche Herausforderung.

"Wir als Designer streben eine unsichtbare Balance an". Der gebürtige Schweizer meint damit ein ausgewogenes Verhältnis "zwischen guter User Experience und Ästhetik. Schönheit wird genauso im Kopf wie im Körper wahrgenommen," so Reichenstein. Das Spannungsfeld wächst mit dem Aufkommen von Webfonts und dem größeren Spielraum in der Website-Gestaltung durch CSS sowie parallel durch die Herausforderung, Inhalte für verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Formfaktoren und technischer Bedingungen darzustellen. Reichenstein zeigt, wie er und sein Team diese Aufgabe bei der "iA Writer" App gelöst haben, welche von über einer halben Million Menschen genutzt wird.

Ein breites Angebot an Keynotes, Vorträgen und Workshops zu strategischen Fragen und Trends im Mobile Business, aber auch praxisrelevante Informationen zur App-Entwicklung auf allen Plattformen bietet die Mobile Tech Conference. Die Besucher erhalten Informationen, die sie unmittelbar für Konzeption, Design und Umsetzung von Mobile-Projekten verwenden können.

Nur noch eine Woche: Frühbuchervorteile nutzen

Noch eine Woche - bis zum 14. Februar 2013 - können Interessierte die Vorteile der Frühbucheranmeldung nutzen und erhalten bei Anmeldung für drei oder mehr Konferenztage ein kostenfreies Notebook sowie einen zusätzlichen Preisnachlass im Gesamtwert von 600 Euro.

Mehr Informationen zur MobileTech Conference 2013 unter: http://mobiletechcon.de

Über Software & Support Media

Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Potsdam, London und San Francisco.

Kontakt

Software & Support Media GmbH
Darmstädter Landstraße 108
D-60598 Frankfurt
Arno Laxy
E-Mail:
Tina Oerlecke
E-Mail:
Social Media