Zellen im Fokus der Uniklinik Jena: PELOBiotech referiert über 3D-Zellkultur

Auf der Hausmesse im Forschungszentrum Lobeda, Jena am 25. Februar 2013 informieren namhafte Aussteller und Fachvorträge, darunter der von Dr. Peter Frost, PELOBiotech GmbH über neueste Entwicklungen in der Zellforschung
HepG2-Mikrogewebe: Light-sheet microscopy (mDSLM) image. Maximum projection of 2000 cells based on 310 stacks of 1 μm. Draq5 nuclear staining (red) and MitoView Green mitochondria staining (green). (© Nariman Ansari, Francesco Pampaloni and Ernst H. Stelzer, Goethe University Frankfurt.) (PresseBox) (Planegg/Martinsried, ) Die medizinische Entwicklung gerade in Zell- und Krebsforschung vollzieht sich in rasanten Schritten. Um mitzuhalten, ist der intensive fachliche Austausch wichtiger denn je. Am 25. Februar laden das Forschungszentrum Lobeda, Teil des Jenaer Universitätsklinikums und die Unternehmen GenXpro, ibidi und PELOBiotech zu einer Veranstaltung rund um die Zelle: Im Fokus von Hausmesse und Fachvorträgen stehen 3D-Zellkultur, funktionelle Zellassays und sowie die Detektion genetischer und epigenetischer Biomarker.

Dr. Peter Frost, Geschäftsführer der PELOBiotech GmbH informiert in seinem Fachvortrag über 3D-Zellkultur und gibt eine Einführung in die Herstellung und den Einsatz von nativem und genetisch modifizierten 3D-Mikrogewebe (Sphäroide) in Forschung und Entwicklung. "Es gibt verschiedene Herstellungsarten von 3D-Zellkulturmodellen, in die ich einführen möchte, dazu kommt ein kurzer Überblick über 3D-Systeme für onkologische und toxikologische Fragestellungen", fasst Frost die Inhalte seines Vortrages zusammen.

Die Vorträge finden am Montag, den 25. Februar 2013 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Foyer und Vortragssaal des Forschungszentrums Lobeda statt, die begleitende Hausmesse parallel von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Fachpublikum und Medizin-Interessierte sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen unter http://www.pelobiotech.com/

Über PELOBiotech: Die PELOBiotech GmbH entwickelt und produziert spezielle Zellkulturmedien für humane Primär- und Stammzellen sowie Zusätze für die Tumorstammzellkultur. Ziel ist es, Medien anzubieten, die optimale Ergebnisse sowohl mit Eigenisolaten als auch mit kommerziellen Zellen ermöglichen. Zusätzlich bietet das Unternehmen eine große Palette an Zellkulturprodukten an, die weltweit bezogen werden, z. B.:

- Humane/animale Primär- und Stammzellen
- Modifizierte (KD/KO) oder gelabelte Primär- und Stammzellen
- 3D-Zellkultur-Technologie
- 3D-Mikrogewebe ready-to-use
- Angiogenese-Modelle
- MicroMatrix-Test zur Identifikation der optimalen Biomatrix für Zellen oder Differenzierungsversuche entsprechend neuesten Erkenntnissen zum Mikroumfeld von Zellen
- Zellkultur-Tools: Hunderte Zytoine, Wachstumsfaktoren, Tausende Antikörper und Elisa Kits sowie auf magnetischen Beads basierende Aufreinigungssysteme (DNA/RNA/Proteine).

Kontakt

FROST LIFESCIENCE
Am Klopferspitz 19
D-82152 Planegg

Bilder

Social Media