"Der Mittelstand bleibt das Rückgrat der deutschen Wirtschaft"

CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder besuchte Rittal
(PresseBox) (Herborn, ) Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, informierte sich in Herborn bei einem Besuch in der Rittal Unternehmenszentrale über die aktuellen Herausforderungen in dem international ausgerichteten Familienunternehmen. Begleitet wurde er dabei von der CDU-Bundestagsabgeordneten Sibylle Pfeiffer.

Friedhelm Loh, Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung von Rittal, erklärte dem interessierten Gast aus Berlin die umfassende Angebotspalette des Schaltschrank- und Systemanbieters und die 50-jährige Erfolgsgeschichte von Rittal, die in Rittershausen ihren Anfang nahm. Aus einem Kleinunternehmen im Dietzhölztal, mit zunächst ungewissen Geschäftsaussichten, entwickelte sich Schritt für Schritt ein Global Player und Weltmarktführer mit heute über 10.000 Mitarbeitern in 64 Ländern.

Volker Kauder würdigte diese Aufbauleistung und betonte die große Relevanz der mittelständischen Familienunternehmen für Deutschland: "Der Mittelstand ist und bleibt das Rückgrat der deutschen Wirtschaft". In dem ausführlichen Gespräch wurde entsprechend darüber diskutiert, welche zusätzlichen Impulse zukünftig gesetzt werden können, um die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes weiter zu verbessern.

Daneben standen auch weitere aktuelle wirtschaftspolitische und gesellschaftliche Themen auf der Agenda: Wie wird sich der Strompreis für die Wirtschaft und für die Verbraucher weiter entwickeln und wo steht Deutschland bei der weiteren Umsetzung der Energiewende?

Friedhelm Loh, der auch Präsident des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) mit rund 840.000 Beschäftigten in Deutschland und weiteren 660.000 weltweit ist, ging dabei auf die Bedeutung der Energiewende für Deutschland ein: "Ich bin davon überzeugt, dass die Energiewende gelingen muss, denn diese Technologien bieten für Deutschland ökologisch und ökonomisch eine große Chance."

Das Gespräch drehte sich aber nicht nur um Marktentwicklungen und politische Themen: Fraktionschef Volker Kauder berichtete von seinem fortlaufenden Einsatz für verfolgte Christen und wie er das Grundrecht der Religionsfreiheit bei seinen bisherigen Auslandsreisen immer wieder auf die Tagesordnung gesetzt hat. Friedhelm Loh dankte ihm für dieses beispielhafte Engagement und appellierte zugleich an die deutsche Politik, bei diesem Thema - jenseits aller Parteigrenzen - im Ausland deutlicher Position zu beziehen.

Kontakt

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Wolfram Eberhardt
E-Mail:

Bilder

Social Media